Die EU-DSGVO in der Energiewirtschaft: die Chance einer langfristigen Kundenbindung

Uniserv Academy Webinar

"Die EU-DSGVO in der Energiewirtschaft: die Chance einer langfristigen Kundenbindung"

Wann: Donnerstag, 26. Oktober 2017,  11.00 Uhr

Wer: Sven-Patrick Schymik (b.telligent), Dr. Christiana Klingenberg (Uniserv)

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) muss auch von den Energieversorgungsunternehmen (EVUs) umgesetzt werden. Kern der Verordnung ist die Stärkung der Rechte der Kunden in Bezug auf die über sie erhobenen personenbezogenen Daten. Die EU-DSGVO tritt am 25. Mai 2018 in Kraft, einen Übergangsfrist ist nicht geplant. Die Konsequenzen bei Nicht-Umsetzung sind erheblich: bis zu 20 Mio. Euro bzw. 4 % des Gesamtumsatzes des Unternehmens.

Das Thema EU-DSGVO ist anstrengend, zwingt sie auch die EVUs, sich mit den personenbezogenen Daten zu beschäftigen. Doch die Umsetzung der Verordnung bringt auch viele Chancen mit sich. Denn wer einmal Transparenz und Übersicht über die personenbezogenen Daten geschaffen hat, kann schlagartig auch ganz andere Themen adressieren und vorantreiben. Dazu gehört an erster Stelle der 360-Grad-Blick auf den Kunden, der damit in den Fokus gerückt wird. Das wiederum ist die Voraussetzung für zielgruppen-gerichtete Marketing-Kampagnen, bessere Ansprache im Service, kurzum, die Voraussetzung für eine langfristige Kundenbindung.

Was genau das bedeutet und wie Sie die Umsetzung der EU-DSGVO gewinnbringend umsetzen können, zeigen wir Ihnen in unserem Webinar am 26. Oktober 2017 um 11.00 Uhr. Folgende Punkte werden wir konkret besprechen:

  • EU-DSGVO Recap: die wichtigsten Punkte in Bezug auf die Qualität der Kundenstammdaten
  • Vorteile der EU-DSGVO für Energieversorgungsunternehmen
  • erste Schritte in der Umsetzung

Mit konkreten und praxisnahen Ansätzen zeigen wir Ihnen, wie Sie den aktuellen Status Ihres Kundenstammdatenmanagements bestimmen und sich auf die kommende EU-DSGVO vorbereiten können.

Wir freuen uns auf Ihre kostenfreie Anmeldung!