Pressemeldungen

Bessere Datenqualität im Lead Management

Neue Partnerlösung von SC-Networks und Uniserv

Pforzheim, 22. Februar 2017 – Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, aus Pforzheim und SC-Networks, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, aus Starnberg haben ihre Partnerschaft weiter intensiviert. Dazu ist in einem ersten Schritt die SaaS-Lösung zur Adressprüfung von Uniserv nahtlos in Evalanche integriert. Die postalische Validierung prüft sowohl national als auch international die Qualität von Anschriften für bis zu 246 Länder. Adressen, die künftig über Web-Formulare von Evalanche generiert werden, werden im Hintergrund somit automatisch postalisch geprüft. Dies gilt, sofern in Evalanche die entsprechende Konfiguration für die Adressprüfung aktiviert ist. Für Kunden ist damit sichergestellt, dass künftig nur noch einwandfreie Adressen in die Evalanche-Datenbank aufgenommen werden.

Qualitativ hochwertige Adress- und Kundendaten sind eine wesentliche Voraussetzung, um das Potenzial von Evalanche voll zu nutzen. Etwa für erfolgreiche Kampagnen und Mailing-Aussendungen, die aus Evalanche heraus gesteuert werden, und bei denen es neben der korrekten E-Mail-Adresse auch auf korrekte Adresselemente ankommt, wie bei der Rechnungsstellung. Auch eine Anreicherung von Daten mit geografischen Koordinaten oder marketingrelevanten Informationen wie Wohnumfeld, Altersstruktur oder Einkommen, setzt korrekte und aktuelle Postanschriften voraus. Darüber hinaus spielen korrekte und aktuelle Adressen eine zentrale Rolle, wenn es um die Bildung von Datenclustern oder Zielgruppen geht. Korrekte Daten sind auch dann erfolgskritisch, wenn Evalanche als Schnittstelle zu anderen Unternehmens-Prozessen und -Anwendungen fungiert, wie dem Blacklist-Matching zur Terrorbekämpfung und Betrugsverhinderung. Ebenso spielt die neue und ab Mai 2018 anzuwendende EU-DSGVO hier eine Rolle. Kundendaten lassen sich nur dann rechtssicher und gesetzeskonform verwenden, wenn alle Elemente qualitativ geprüft sind, also eine verlässliche Datenbasis vorliegt. Vor allem das im Gesetz verankerte Auskunftsrecht, lässt sich nur dann auf Knopfdruck bedienen, wenn die Daten stimmen.

„Mit der Integration der postalischen Prüfung von Uniserv direkt in Evalanche bieten wir unseren Anwendern einen konkret nutzbaren Mehrwert, mit dem sie die Qualität ihrer Daten quasi im Handumdrehen steigern können“, freut sich Martin Philipp, Geschäftsführer bei SC-Networks, über die neue Partnerlösung. Markus Gallenberger, Vertriebsleiter DQ-Solutions bei Uniserv, ergänzt: „Die OEM-Integration zeigt, wie einfach diese Lösung für die Kunden realisiert wurde und wie wichtig postalische Qualität in der Marketing-Automation ist. Denn ohne geeignete Lösungen sind die Daten in ihrer Menge praktisch nicht mehr beherrschbar.“
 

Über SC-Networks und Evalanche

Die SC-Networks GmbH mit Sitz in Starnberg, Hersteller der E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche, wurde 1999 gegründet und unterhält je eine Vertretung in der Schweiz und Österreich. Evalanche ist eine der modernsten webbasierten E-Mail-Marketing-Automation-Lösungen auf dem europäischen Markt. Speziell für Agenturen und Marketing-Abteilungen größerer Unternehmen entwickelt, bietet Evalanche eine Vielzahl von Marketing-Automation-Funktionalitäten für ein wirkungsvolles Lead Management. Evalanche wird in TÜV-zertifizierten Rechenzentren gehostet und ist selbst seit 2011 in den Bereichen Funktionalität und Datensicherheit vom TÜV Süd zertifiziert. 2015 wurde SC-Networks vom TÜV Hessen nach ISO 27001:2013 zertifiziert.

Bessere Datenqualität im Lead Management

Mehr als 3.000 Unternehmen setzen Evalanche international ein. Dazu zählen namhafte Firmen und Organisationen wie Avery Zweckform, Manpower, Hansgrohe, KUKA Roboter, KYOCERA Document Solutions, ÖKO-TEST, swissMilk, Sennheiser, UNIQA Versicherungen, B&R Automation sowie etliche Tourismusregionen, mehrere Hundert Hotels und über 250 Top-Agenturen.

Mehr Informationen unter www.sc-networks.de