Events

DEEPTECH:AI Hackathon 2018

Das war der DEEPTECH:AI Hackathon 2018

Am vergangenen Wochenende verwandelte sich die Karlsruher Hoepfnerburg in eine wahre Cyberhochburg, in der sich alles nur noch um KI drehte: 70 Programmierer und Programmiererinnen codeten dort beim DEEPTECH:AI Hackathon 24 Stunden um die Wette. Angespornt von Preisgeld in Höhe von insgesamt 12.000 Euro stellten sich die Teilnehmer in kleinen Gruppen den Challenges der Sponsoren. 4 Teams bearbeiteten die Aufgabenstellung von Uniserv zum Thema Lead Management. Dabei ging es darum, mittels Künstlicher Intelligenz und Open Data neue intelligente Datenkombinationen zur Anreicherung von Geschäftspartnerdaten für das B2B Lead Management zu schaffen. Die innovativen Köpfe entwickelten Prototypen und wählten dabei ganz unterschiedliche Herangehensweisen. Die Ansätze gingen dabei von Word Embedding, über Bilderkennung und weiterentwickelten Crawlern bis hin zu Visitenkartenscannern. Die hierfür benötigten Testdaten stellte Uniserv-Partner Inobas in entsprechender Beschaffenheit zur Verfügung. Die Schwerpunkte der Challenges der beiden anderen Sponsoren waren „Smart Factory & Intra-Logistik“, von TRUMPF sowie „Leasing & Data Collection“ von GRENKE.

Ein Team von Uniserv-Mitarbeitern war als Mentoren vor Ort und stand den Teams mit Rat und Tat zur Seite. Nach durchcodeter Nacht mit nur sehr wenig oder gar keinem Schlaf stellten sich die Gruppen dann mit kleinen Augen am Sonntagnachmittag der Jury. In jeweils 4-Minuten-Pitchs präsentierten sie ihre Lösungen und standen der Jury im Anschluss 2 Minuten Rede und Antwort. Dann hatte die Jury, besetzt mit Vertretern der Hauptsponsoren Uniserv, GRENKE und TRUMPF und Gast-Juroren, die Qual der Wahl, welche der hochwertigen Lösungen nun ausgezeichnet werden sollten. Roland Pfeiffer, CEO von Uniserv, entschied sich in seiner Rolle als Juror nach den Kriterien „Innovation“, „technische Umsetzung“ und „Einsatz von KI“ für die Teams „Felumis.AI“ und „Leadif.AI“ und überreichte den Teams die obligatorischen Riesenschecks in Höhe von jeweils 1.500 Euro. „Mich hat dieses Format überzeugt. Besonders das Engagement aller Beteiligten und das Innovationspotenzial der interdisziplinären Teams haben mich dabei begeistert. Es ist beeindruckend, dass in so kurzer Zeit so hochwertige Ergebnisse erzielt werden konnten“, so Roland Pfeiffer über den Hackathon. 

DEEPTECH:AI Hackathon 2018
DEEPTECH:AI Hackathon 2018
DEEPTECH:AI Hackathon 2018
DEEPTECH:AI Hackathon 2018