Veröffentlichungen
Stammdaten so managen, dass der Betrieb nicht gestört wird

Stammdaten so managen, dass der Betrieb nicht gestört wird

Was Sie bei der Verwaltung der essenziell wichtigen Geschäftspartnerdaten beachten sollten. 

Ohne Stammdaten wäre ein Unternehmen einem seiner wichtigsten Assets beraubt. Denn Stammdaten sind ein wesentlicher Faktor für erfolgreiche Beziehungen auf allen Ebenen mit Geschäftspartnern. Und letztlich für erfolgreiche Vertriebs- und Geschäftsprozesse. Doch viele verschiedene Einflussfaktoren stören den reibungslosen Umgang mit den Stammdaten. Wie beispielsweise eine verteilte Datenhaltung in Silos. Oder Systemvielfalt, wenn nicht sogar Systemwildwuchs, im Zuge der Digitalisierung. Wichtig ist es also, die Stammdaten in den Systemen zu konsolidieren. Die Etablierung eines passenden Management-Systems von Kunden- und Geschäftspartnerdaten ist erfolgskritisch. Um dabei sicherzugehen, dass Stammdaten vom MDM richtig konsolidiert werden können, kommen Unternehmen nicht umhin, unternehmensweit gültige (Daten-)Standards zu definieren, die so genannte Data Governance. Dabei spielt auch die Datenqualität eine entscheidende Rolle. 

Christian Bernius
Head of Sales & Marketing CDH-Solutions
Uniserv GmbH

Quelle: it-zoom, 27. März 2020, Autor Christian Bernius, © it-zoom.de / MEDIENHAUS Verlag GmbH, Bergisch Gladbach 2020, Alle Rechte vorbehalten, www.it-zoom.de  

Prozessablauf im Master Data Management für Kundenstammdaten:

Master Data Management Prozessablauf