Pressemeldungen

Hochschule nutzt neues Vermarktungskonzept „Ground Truth“ von Uniserv zur Ausbildung

Pforzheim, 06. Mai 2016 – Die Hochschule für Medien (HdM) Stuttgart wird im Wintersemester 2016/2017 den neuen Masterstudiengang Data Science und Business Analytics anbieten. Das Weiterbildungsangebot umfasst fünf Semester und ist berufsbegleitend. Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, wird das neue Ausbildungsangebot inhaltlich und finanziell unterstützen.

Der neue Studiengang richtet sich an Interessierte, die in MINT-Berufen tätig sind und über mindestens ein Jahr Berufserfahrung sowie einen Bachelor- oder Diplomabschluss verfügen. Die Studenten sollen mit strategischem Weitblick, fundierten analytischen Fähigkeiten und ausgeprägten technischen Kompetenzen ausgebildet werden. Denn Unternehmen und ihr wirtschaftliches Umfeld generieren immer größere Mengen an Daten und Informationen. Sie wissen aber oft nicht, wie sie diese Daten strategisch sinnvoll nutzen können. Auf Basis einer Analyse dieser Daten sollen die Absolventen in der Lage sein, die Zukunft so genau wie möglich vorherzusagen, und darauf basierend neue Produkte oder Geschäftsprozesse zu entwickeln.

Hierzu setzt die Hochschule das von Uniserv neu entwickelte Vermarktungskonzept „Ground Truth“ ein. Es handelt sich dabei um eine innovative Prozess- und Lösungsmethodik. Mit dem Ground Truth ist ein Unternehmen in der Lage, alle über seine Kunden verfügbaren Informationen und Daten zusammenzuführen, abzugleichen und dann zum „Golden Profile“ des Kunden zu aggregieren. Dieses „Golden Profile“ bildet dann die Grundlage für eine korrekte 360-Grad-Sicht auf den Kunden. Sie liefert erstmals valide Daten, um Vorhersagen über das künftige Kundenverhalten zu treffen. Die HdM Stuttgart hat sich für Uniserv als Partner entschieden, da das neuartige Konzept des Ground Truths und die Architektur optimal zu den Qualitätsanforderungen des neuen Studiengangs passen. Außerdem können die Lösungen von Uniserv herstellerunabhängig mit beliebigen IT-Systemen verknüpft werden.

Uniserv und die Hochschule wollen im Rahmen der Partnerschaft außerdem Demo-Szenarien entwickeln und an Forschungsprojekten arbeiten. Holger Stelz, Director Marketing & Business Development bei Uniserv, wird als Lehrbeauftragter den Studenten praktisches Wissen vermitteln. Professor Peter Lehmann, Leiter des neuen Studiengangs, erklärt: „Der Bedarf an ausgebildeten Daten-Spezialisten ist enorm. Gerade internationale Konzerne benötigten dringend das Know-how, wie man aus großen Datenmengen Wissen generiert. Praktische Szenarien gibt es etwa in der Automobilindustrie, die aufgrund der Fahrweise eines Autofahrers in der Lage ist, den Verschleiß seines PKWs vorherzusagen. Aber vor allem im Marketing spielen Daten eine große Rolle. Das bekannteste Beispiel ist der Versandhändler Amazon, der dem Kunden auf Basis seiner Such- und Kaufhistorie personalisierte Angebote unterbreitet.“

Um den Studenten, die später den Titel „Data Scientist“ tragen, das Lernen anhand von Daten zu vermitteln, entwickelt die HdM Stuttgart aktuell zwei Prototypen. Einmal mit qualitativ hochwertigen Daten nach dem Ground-Truth-Konzept sowie ein Prototyp mit schlechter Datenqualität. Auf dieser Datenbasis, die jeweils 50.000 richtige und fehlerhafte Kundendatensätze umfasst, lernt ein Algorithmus, Muster zu erkennen und Prognosen zu treffen. Die verschiedenen Lernergebnisse werden von den Studierenden anschließend gegenübergestellt. „Sie kennen das aus der Schulzeit. Es gab Mathematikschüler, die schlecht waren oder eben gut. Das liegt aber meist nicht an der Thematik an sich, sondern daran wie der Lehrer seinen Schülern didaktisch das Fach Mathematik vermittelt. So etwa ist das auch mit einer guten oder schlechten Datenbasis. Und der Ground Truth ist ein didaktisch guter Lehrer für Mining-Algorithmen“, erklärt Professor Lehmann.  

„Wir bei Uniserv sehen das Engagement beim neuen Studiengang als Investition in die Zukunft an. Wie unsere Trendstudie Kundendatenmanagement 2016 zeigt, sind die Verantwortlichkeiten für das Thema Kundendatenmanagement in und über die verschiedensten Abteilungen im Unternehmen verteilt. Diese fehlende Fokussierung wird zukünftig nicht ausreichen, um die Herausforderungen der digitalen Transformation erfolgreich zu meistern. Aus diesem Grund suchen Unternehmen verstärkt nach Mitarbeitern, die diese Verantwortung zentral im Unternehmen übernehmen und dann die entsprechenden Prozesse, Methoden und Maßnahmen anstoßen und umsetzen.“

Bewerbungen für das neue Masterstudium sind ab Juli möglich. In Gruppen von 15 bis 30 Studenten werden in fünf Semestern Inhalte wie statistische Verfahren, Prozesse rund um Data Mining, Datenarchitekturen, Programmieren und Predictive Analytics vermittelt. So sollen die Absolventen in der Lage sein, neue und bisher versteckte Zusammenhänge in großen Datenmengen zu entdecken. Die Lerninhalte werden in einer Kombination aus E-Learning und Präsenztagen vermittelt. Der Studiengang ist qualitätsmanagementgeprüft und hat das Gütesiegel vom deutschen Akkreditierungsrat erhalten.

Weitere Informationen zum Studiengang unter folgendem Link: https://www.hdm-stuttgart.de/ds/

Herr Professor Lehmann wird außerdem auf der Veranstaltung „Innovative“ von Uniserv einen Vortrag halten. Informationen finden Sie im folgenden Terminhinweis:

Innovative 2016: Digitale Transformation

Uniserv lädt am 7. Juni 2016 zur Innovative, der zweijährlichen Fachveranstaltung rund um das Thema Kundendatenmanagement, nach Frankfurt am Main ein. Im Mittelpunkt der eintägigen Tagung stehen Experten-Vorträge und Kundenpräsentationen mit Best-Practice-Beispielen rund um das Thema digitale Transformation. Last but not least wird auch der Ground Truth, das Fundament für Umsatzwachstum und neue Geschäftsmodelle, einen wichtigen Schwerpunkt bilden. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter folgendem Link: www.uniserv.com/innovative

© 2016 Uniserv GmbH oder ein Uniserv-Tochterunternehmen. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Publikation oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch die Uniserv GmbH nicht gestattet.

Ground Truth von Uniserv sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der Uniserv GmbH in Deutschland und anderen Ländern. Alle anderen Namen von Produkten und Dienstleistungen sind Marken der jeweiligen Firmen.

Ground Truth ist das Fundament für Umsatzwachstum und neue Geschäftsmodelle vor dem Hintergrund der digitalen Transformation, beispielsweise für die Optimierung von Vertriebs- und Marketingaktivitäten, Kampagnenmanagement, von Blacklist Matching, Compliance oder auch Customer Relationship Management. Im Mittelpunkt steht das Golden Profile eines jeden Kunden, sprich der Golden Record, angereichert mit Interaktions- und Transformationsdaten (Bewegungsdaten). Mit dem Ground Truth bewegen sich Entscheider nicht mehr im luftleeren Raum, sondern haben Bodenhaftung im Decision-Making.