Infografiken

Wie gut sind Ihre Kundendaten?

Wie gut sind Ihre Kundendaten?

Ob durch Umzüge, Todesfälle, Hochzeiten oder Tippfehler: Die Qualität Ihrer Daten wird von unterschiedlichsten internen sowie externen Faktoren beeinflusst.

Aktuelle, vollständige und qualitätsgesicherte Kundenstammdaten sind die Basis für eine erfolgreiche Kundeninteraktion. Ob via Telefon, Vertrieb, Briefkontakt, E-Mail oder Internet: Kontaktdaten kommen über unterschiedlichste Touchpoints in Ihr Unternehmen. An diesen Touchpoints entstehen schnell Tippfehler oder Verständnisprobleme, die die Datenqualität verwaschen. Und auch externe Faktoren können die Konsistenz der Daten beeinflussen. Dies zeigen die Zahlen in unserer neusten Infografik.

Status Quo der Datenqualität

2014 änderten sich in Deutschland rund 300 Ortsnamen, 21.000 Straßen wurden neu angelegt, aufgeteilt oder umbenannt. Zudem veralten Adressen jährlich durch etwa acht Millionen Umzüge, 890.000 Todesfälle sowie 380.000 Hochzeiten und 170.000 Scheidungen und die damit verbundenen Namensänderungen. Die Folge: Marketing-Aktionen bleiben erfolglos, Rechnungen können nicht zugestellt werden und Rückläuferquoten sowie Streuverluste von Mailings nehmen zu. Außerdem können Fehler in der Anrede, falsch geschriebene Vor- und Nachnamen sowie doppelte Sendungen die gute Beziehung zum Kunden und das Image maßgeblich gefährden. Das wirkt sich auch schnell auf Ihren Umsatz aus.  

Gibt es eine Lösung?

Es ist deshalb unabdingbar, dass Datenqualitäts-Tools für aktuelle, vollständige und belastbare Daten sorgen, mit denen Ihre Mitarbeiter effizient arbeiten können. Wir liefern Ihnen mithilfe unserer exzellenten Referenzdaten die Korrektur von Adressinformationen nach internationalen Standards. Ebenso bieten wir die Prüfung von E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Bankdaten auf verschiedenen Ebenen. Sollten Sie Redundanzen in Ihren Daten haben, können wir diese unter Berücksichtigung Ihrer Geschäftsregeln ganz einfach erkennen und ausschalten.