Veröffentlichungen
KI-Datenmanagementprojekte erfolgreich durchführen

Wie Unternehmen Ihre KI-Datenmanagement-projekte erfolgreich durchführen können

Das Feld der Künstlichen Intelligenz wird nach wie vor als eine der zukunftsweisenden Technologien betrachtet, mit deren Hilfe Branchen wie Medizin, Handel, Verkehr oder öffentliche Verwaltung von Grund auf verändert werden. Besonders hoch im Kurs stehen dabei Projekte, in denen Daten mit Hilfe Künstlicher Intelligenz analysiert werden sollen. Dabei gibt es jedoch einige Stolpersteine zu beachten.

So muss zunächst einmal, in Abhängigkeit der Problemstellung, das richtige Modell gefunden werden. Ein weiterer wichtiger Faktor sind auch die Daten, die verwendet werden sollen, um eine Künstliche Intelligenz zu trainieren. Hier sind beispielsweise Fragen zu klären wie diejenige, woher man die Daten überhaupt bekommt, oder wie sich hochqualitative Test- und Trainingsdaten überhaupt sicherstellen lassen. Eine besondere Bedeutung kommt dem so genannten ‚Labeling‘ zu. Denn Daten müssen korrekt gekennzeichnet sein. Ebenso ist es wichtig, Overfitting zu vermeiden. Hier machen die richtige Menge und Verteilung der Trainingsdaten den sprichwörtlich entscheidenden Unterschied.

Dr. Simone Braun
Head of Business Development
Uniserv GmbH

Dan Follwarczny
Business Development Manager
Uniserv GmbH


Quelle: Informatik Aktuell, 18. August 2020, Autoren Dr. Simone Braun, Dan Follwarczny , © Informatik Aktuell / Alkmene Verlags- und Mediengesellschaft mbH, Frankfurt 2020, Alle Rechte vorbehalten