Events

Kundendatenmanagement auf dem SMART DATA Summit – am 08. Dezember 2015 in Hamburg

Besuchen Sie uns auf dem Smart Data Summit und diskutieren Sie mit Christian Holtz über den Customer Data Value und die 360°-Sicht auf den Kunden

Jedes Unternehmen sammelt enorme Mengen an Daten. Wie diese Datenmengen sinnvoll, effizient und gewinnbringend im Marketing eingesetzt werden können, zeigen wir Ihnen kompakt und fokussiert auf dem SMART DATA Summit am 08. Dezember 2015.

Auf der Agenda stehen aktuelle Vorträge und Praxisberichte zu Data Management Plattformen, Customer Journey, Datenqualität, Data Onboarding und Datenschutz. Für Uniserv präsentiert Christian Holtz, Director Professional Services, um 11:30 Uhr seinen Vortrag „Customer Data Value – enge Kundenbeziehungen in Zeiten von Smartphones & Co.“ und diskutiert mit den Teilnehmern verschiedene Szenarien zur 360°-Kundensicht. Weiterhin zeigt er Lösungsansätze auf, mit denen in kurzer Zeit ein einheitliches, vollständiges und aktuelles Bild des Kunden erreicht wird, welches von allen relevanten Unternehmensprozessen genutzt werden kann.

Die Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte und Manager aus den Bereichen Datenanalyse, (Online) Marketing sowie an Geschäftsführer aus mittelständischen und Großunternehmen aller Branchen. Die INTERNET WORLD Business, die Fachzeitschrift für Internet-Professionals, ist Gastgeber des SMART DATA Summit und garantiert hochwertigen Content, aktuellstes Know-How und direkten Kontakt zu den Experten der Branche.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: www.smart-data-summit.de

Wir sehen uns vor Ort!

Interview mit Christian Holtz, Referent auf dem Smart Data Summit 2015 in Hamburg

Herr Holtz, Sie sprechen beim SMART DATA Summit über enge Kundenbeziehungen in Zeiten von Smartphones & Co. – wie kam es zu dem Titel „Customer Data Value“?

Noch vor wenigen Jahren konnten sich Kundenbetreuer, sei es in der Versicherungsbranche oder im Verkauf eines Kaufhauses, viele Details über die Kundenbeziehungen merken. Vorlieben, Risiken und Bedürfnisse der Kunden zählten früher zum Know-how von Tante Emma. Dies wird in unserer digitalen Welt zunehmend schwieriger, da Kunden über die verschiedensten Kanäle kommunizieren, einen anderen Entscheidungsprozess haben und oftmals nicht nur mit, sondern auch über uns kommunizieren. Die Kunst ist es, einen so guten Service wie Tante Emma zu leisten. Dies gelingt nur, wenn man im eigenen Unternehmen den Wert der Kundendaten erkennt und zu nutzen weiß.

Welche Probleme haben Unternehmen heutzutage? 

Bestehende Unternehmensprozesse und -infrastrukturen sind langjährig gewachsen und können mit vielen Anforderungen nur schwer mithalten. So sind Informationen nicht vollständig integriert, nicht eindeutig oder meist nur mit Verzögerung sichtbar. 

Um was genau wird es in Ihrer Session gehen?

In unserer Session diskutieren wir verschiedene Ausgangsszenarien und zeigen Lösungsansätze auf, mit denen ein einheitliches, vollständiges und aktuelles Bild des Kunden entsteht, und das in kurzer Zeit. Natürlich kann dieses dann auch in allen relevanten Unternehmensprozessen genutzt werden.

Christian Holtz ist Director Solution & Product Management bei der Uniserv GmbH und verantwortet in dieser Position das Produkt- und Lösungsportfolio von Uniserv. Mit über 10 Jahren Markterfahrung hat er umfassende Expertise in den Bereichen Data Quality, Master Data Management und Data Governance.

Die Session „Customer Data Value – enge Kundenbeziehungen in Zeiten von Smartphones & Co.“ findet am 08.12.15 um 11.30 Uhr statt.

Zur Anmeldung zum SMART DATA Summit.