Veröffentlichungen
Datenmanagement: So erreichen Händler mehr Planungssicherheit im E-Commerce

Datenmanagement: So erreichen Händler mehr Planungssicherheit im E-Commerce

Mit Datenmanagement Sicherheit für die Planung im e-Commerce gewinnen 
 

Die Corona-Krise hat insbesondere den Handel ordentlich durcheinandergewirbelt. Gerade der wochenlange Lockdown im ersten Halbjahr 2020 war Anlass und Treiber, in die Digitalisierung einzusteigen bzw. diese voranzutreiben. Das so hinzugewonnene Wissen ist jetzt – mit Blick auf das herannahende Weihnachtsgeschäft - ein guter Begleiter und Ratgeber. Wichtige Voraussetzung ist allerdings ein solide aufgestelltes Datenmanagement. Nur damit gelingt es einerseits, sich das in den digital gewonnenen Daten enthaltene Wissen zu erschließen, und dieses andererseits auch zielführend nutzen zu können. 

So wundert es nicht, betrachtet man zumindest das erste Halbjahr 2020, dass der e-Commerce auf der Seite der Krisengewinner steht. Reine Online-Händler verzeichneten Zuwächse von über 20 Prozent, während stationäre Händler lediglich um knapp 5 Prozent zulegen konnten. Die Strategie, Verkaufs- und damit Umsatzmöglichkeiten um neue, digitale Kanäle zu erweitern, machte und macht daher den meisten Sinn. Denn – sollten sich Kontaktbeschränkungen wieder verschärfen, kann so das Business digital weiterlaufen. Aber eben idealerweise gestützt auf entsprechendes Datenmanagement. 

Quelle: e-commerce-magazin.de, 31. August 2020, Autoren Jürgen Brunner, Christian Bernius, © e-commerce Magazin / Win-Verlag, Vaterstetten 2020, Alle Rechte vorbehalten 

Christian Bernius
Head of Sales & Marketing CDH-Solutions
Uniserv GmbH

Jürgen Brunner 
Senior Account Manager DQ-Solutions 
Uniserv GmbH