Blitzlichter

Datenqualität im CRM

Neues CRM oder ERP in Sicht?

Heftpflaster oder nachhaltige Lösung für Ihre Datenqualität gewünscht?

Nachdem sich die Organisation durch den Auswahlprozess einer neuen Lösung gekämpft hat, steht nun das Projekt zur Einführung dieser neuen Software an.

Um eine neue Software wie CRM, ERP oder Marketing-Applikation in einem Unternehmen erfolgreich einführen zu können, muss man im ersten Schritt sicherstellen, dass die firmeneigenen Prozesse und Abläufe funktionieren und dass nicht zuletzt Daten mit hoher Qualität in die neuen Systeme gelangen.

Viele Anbieter dieser CRM, Marketing und ERP-Applikationen bieten mit Ihrem Standardprojektvorgehen keine Sicherheit in Punkto Daten. Hier heißt es häufig: Datenmüll aus altem System auslesen und zur weiteren Verwesung der Datenleichen in das neue System einlesen.

Macht das Sinn: NEIN!

Einfach darauf zu vertrauen, dass mit einer neuen Software falsche oder schlecht geführte Abläufe und Prozesse justiert werden können und noch dazu die Datenleichen reanimiert werden, ist ein weitverbreiteter Irrglaube. Eine strategische Implementierung auch im Hinblick auf die Daten ist ein wichtiger Schritt, um die Akzeptanz,  die richtige Nutzung der Software und nicht zuletzt auch nachhaltiges Wachstum zu garantieren. Klar kann man bei der Implementierung der neuen Lösung dann kurzfristig Daten ausmisten, das fühlt sich nach ein paar Monaten dann oft eher an wie ein Rohrkrepierer. Eine ganzheitliche Lösung muss hier geschaffen werden.

Einführung einer neuen Unternehmenslösung ist auch immer eine Fortführung gelebter Prozesse zum Datenbewusstsein. Wer pflegt welche Daten, was ist die führende Lösung und viel wichtiger: Wie bekomme ich ein komplettes Bild über die Datenqualität und eine 360-Grad-Sicht zu meinen Kunden? Nur wenn ich meinen Kunden kenne, dann kann ich diesen auch zielgerichtet ansprechen. Genau diese zielgerichtete Ansprache führt zu einer höheren Awareness des eigenen Unternehmens, das sich dadurch von dem anderen täglich auftauchenden Werbe-Müll abheben kann. Letztendlich führt diese neu gewonnene Aufmerksamkeit des Kunden auch zu einem Umsatzwachstum, wenn die Vorlieben des Kunden durch die fokussierte Ansprache getroffen werden und dieser neue Produkte, Services oder Dienstleistungen in Anspruch nimmt.

Das bedeutet, dass bei der Datenmigration die Daten aus dem Altsystem ausgelesen, mit weiteren Informationen wie z.B. eine postalisch validierten Adresse versehen oder noch am besten aus einem anderen Altsystem mit weiteren Daten über den einen Kunden wie Telefonnummer oder E-Mail-Adresse versehen als sogenannter „Golden Record“ für die neuen Applikationen zur Verfügung stehen.

Markus Gallenberger - Uniserv GmbH
Markus Gallenberger - Smart Customer MDM

Smarte Lösungen von Uniserv (Smart Customer MDM) bieten eine technologische Basis für genau diesen Anwendungsfall und unsere Business-Consultants bringen mit ihrem Know-How die zweite wichtige Eigenschaft neben der Technologie in das Datenmigrationsprojekt mit ein. Durch Wissen rund um Data Governance und Data Protection können bei der reinen Migration schon Richtwerte für die Datenqualität von morgen geschaffen werden. Das Beste daran: Sollten Sie sich für eine weitere oder neue Software für Ihr Unternehmen entscheiden, stehen die Uniserv Lösungen durch die in der DNA unserer Lösungen verankerte Flexibilität und Herstellerneutralität selbstverständlich auch für die neue Software Ihrer Wahl bereit.


Geben Sie schlechten Daten keine Chance, sondern nutzen Sie Ihr vorhandenes und noch nicht sichtbares Potenzial mit Lösungen von Uniserv.

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne!