Pressemeldungen

Neues Uniserv Software-Release 3.0 für Kundendatenmanagement-Lösungen

  • Neue Zusatzfunktionen und Verbesserungen, wie Auto-Vervollständigung, Volltextsuche und das Release für die postalische Prüfung

Pforzheim, 17. Februar 2017 – Ab sofort ist das neue Release 3.0 für die komplette Software-Suite von Uniserv, spezialisierter Anbieter von Lösungen für das Kundendatenmanagement, erhältlich. Das Software-Release beinhaltet neue Funktionen wie etwa die automatische Vervollständigung von Kundenadressen auf Basis von wenigen, kurzen Fragmenteingaben, eine Volltextsuche, um passende Datensätze einfacher und schneller zu finden, sowie zahlreiche Verbesserungen der postalischen Prüfung, insbesondere von Geschäftspartner-Adressen in Frankreich.

Postalische Prüfung

Mit der postalischen Prüfung können Unternehmen Adressdaten weltweit über einen detaillierten, vielfach hausnummerngenauen Adressabgleich kontrollieren, korrigieren und aktualisieren. Übermittlungsfehler wie Schreib-, Lese-, Hör- oder Tippfehler werden automatisch durch das System bereinigt. Die Adressvalidierung kann dabei in den verschiedensten Sprachen und Schriftsätzen erfolgen, wie beispielsweise Arabisch, Griechisch, Kyrillisch oder Hangul. Das neue Release enthält unter anderem die vollständige Integration der CEDEXA-Daten der französischen Post zur Adressierung von Großkundenempfängern in Frankreich. Mithilfe der CEDEX-Codes ist eine beschleunigte Zustellung an Firmenempfänger möglich und fehlende Elemente wie Postfach- und Straßenadressen können automatisch angereichert werden. 

Auto-Vervollständigung

Die neue Funktion Auto-Completion ermöglicht die automatische Vervollständigung von Adressen auf Basis von wenigen, kurzen Fragmenten aus Ortsname, Straßenname, Teilort oder Postleitzahl. Mit der Eingabe einer Postleitzahl oder wenigen Zeichen aus dem Ortsnamen sowie einigen wenigen Zeichen aus dem Straßennamen ist in vielen Fällen eine Adresse schon bis zur Straßenebene eindeutig. Dabei werden die eingetippten Fragmente nicht nur in der identisch eingegebenen, sondern auch in einer fehlerhaften Schreibweise gesucht. Dank der automatischen Vervollständigung ohne Zeitverzögerung können sich Mitarbeiter auf ihre Kernaufgaben konzentrieren. Die Funktionserweiterung richtet sich vor allem an Verantwortliche für Software-Anwendungen, in denen Adressen von Kunden, Lieferanten oder Geschäftspartnern erfasst werden, wie Webshop-, Call-Center- und CRM-Systeme.

Volltextsuche für identity in Echtzeit 

Für die Lösung Uniserv identity, die von Unternehmen zur eindeutigen Identifikation von Geschäftspartnern und Vermeidung von Dubletten eingesetzt wird, ist jetzt auch eine Volltextsuche verfügbar. Damit wird die Suche nach Geschäftspartnern in allen Anwendungen, wie etwa CRM-, ERP-Systemen oder Compliance-Lösungen, zukünftig noch einmal deutlich vereinfacht. War es bisher erforderlich, die für die Suche erforderlichen Informationen in dem jeweils dafür vorgesehenen Feld einzugeben, kann ein Anwender mit der Volltextsuche beliebige Informationen in einem einzigen Feld eingeben. Identity findet in Bruchteilen einer Sekunde die dazu passenden Datensätze. Insbesondere bei Anwendungen mit einer Vielzahl von möglichen Suchattributen, wie etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kundennummer, Bankdaten, erleichtert die neue Funktion Anwendern die Suche. Die Volltextsuche kann zusätzlich zu einem bereits implementierten Dubletten-Check genutzt werden. 

Verbesserte Integration der Uniserv Real-Time Services 

Mit dem neuen Release können alle Uniserv Real-Time Services zusätzlich zu der bereits verfügbaren SOAP-Schnittstelle auch über eine REST-API angesprochen. Damit können diese noch flexibler und einfacher in Web- und andere Anwendungen integriert werden. Die Real-Time Services umfassen etwa die Validierung und den Dubletten-Check, die automatisch bei der Datenerfassung und -bearbeitung durchgeführt werden. 

Gerade die REST-API hat sich für dynamische HTML-Seiten als der de-facto Standard für die Integration von externen Services etabliert und wird auch in allen gängigen Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen unterstützt. 

Browser-basierte Oberfläche zur Administration der Uniserv Real-Time Services

Das Software-Release beinhaltet zudem eine neue grafische Oberfläche zur Administration und Konfiguration der Uniserv Real-Time Services über einen HTML5-fähigen Web-Browser. Über die integrierte Alert-Funktion können sich Anwender per E-Mail beim Ausfall von Services oder bei Unterschreiten von konfigurierbaren Quality-of-Service Limits informieren lassen.