Pressemeldungen

Uniserv investiert in Bildung

Uniserv engagiert sich seit 2013 in der Ausbildung von angehenden Informatikern und Wirtschaftsinformatikern.

Gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS), Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik (www.welearn.de) bietet das Pforzheimer Unternehmen verschiedene praxisnahe  Aktionen an. Zum einen haben Studierende die Möglichkeit, im Rahmen eines Praxissemesters Datenmigrationen mit der Uniserv Software durchzuführen und so eigene Erfahrungen beim Datenmanagement und bei der Unterstützung durch Software zu sammeln. Bei der ersten Exkursion zu Uniserv konnten sich die Studierenden 2013 selbst ein Bild von den Herausforderungen machen, die im Alltag der verschiedenen Abteilungen eines Anbieters von Customer Master Data Management Lösungen gemeistert werden. 

Uniserv vertieft gemeinsame Zusammenarbeit mit FHWS (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)
Uniserv vertieft gemeinsame Zusammenarbeit mit FHWS (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)
Uniserv vertieft gemeinsame Zusammenarbeit mit FHWS (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)
Uniserv vertieft gemeinsame Zusammenarbeit mit FHWS (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)
Uniserv vertieft gemeinsame Zusammenarbeit mit FHWS (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)
Uniserv vertieft gemeinsame Zusammenarbeit mit FHWS (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt)

Im Sommersemester 2014 vertieften Uniserv und die FHWS die Zusammenarbeit. Dr. Christiana Klingenberg und Christian Holtz aus der Abteilung Professional Services boten die Vorlesung  „Strategisches Informationsmanagement“ an. In dieser Veranstaltung konnten sich Studierende des Masterstudiengangs einen Überblick über das Informationsmanagement in großen und mittelständischen Unternehmen verschaffen. Dabei wurden verschiedene Aspekte wie Datenqualität, Informationsqualität, Data Governance, klassische Business-Szenarien und aktuelle IT-Trends anhand von realen Fallbeispielen behandelt. Die im theoretischen Teil besprochenen Themen konnten dann im Tutorial anhand der State-of-the-Art Enterprise Data Management Plattform von Uniserv praxisnah nachvollzogen werden. Die Studierenden erarbeiteten eigenständig mit der Software Lösungswege und diskutierten diese in kleinen Gruppen mit ihren Tutoren. Somit konnte ein Gesamtszenario in aufeinander aufbauenden Tutorials abgebildet werden.

Abgerundet wurde die Lehrveranstaltung durch eine weitere Exkursion der Studierenden zu Uniserv nach Pforzheim. Mitarbeiter der unterschiedlichen  Abteilungen beantworteten ihre Fragen und gaben Einblick in die  Herausforderungen, die Informationsmanagement im Arbeitsalltag mit sich bringt. Das Feedback der Studierenden zu der Lehrveranstaltung war durchweg positiv und auch die Rückmeldungen der Hochschule gehen in die gleiche Richtung. „Wir  sind  mit der Zusammenarbeit sehr zufrieden und froh darüber, dass Uniserv sich so stark in die Ausbildung unserer Studierenden einbringt. Für das Studium bringt genau dieser Bezug zur Praxis einen enormen Mehrwert“, fasst Dr. Kristin Weber, die diese Zusammenarbeit maßgeblich mitgestaltet hat, begeistert zusammen.