Win-Meldungen

Whitebox nutzt Datenqualitätsmanagement made by Uniserv

Whitebox nutzt Datenqualitätsmanagement made by Uniserv

Datenqualitätsmanagement für Kundenstammdaten im Finanzwesen

Pforzheim, 21. August 2017 – Die Whitebox GmbH aus Weil am Rhein, die zu einem günstigen Preis die erste Online-Vermögensverwaltung im deutschen Markt anbietet, nutzt Services für Datenqualitätsmanagement und damit die Expertise von Uniserv, um die Qualität ihrer Kunden- und Adressdaten zu optimieren.

Die Services sind Elemente des Customer Data Hub (CDH). Der CDH ist das Kernprodukt innerhalb der Lösung Smart Customer MDM. Smart ist das Synonym für einfach, intelligent und effizient. Im Mittelpunkt steht das Master Data Management von Kundendaten in B2B- und B2C-Umgebungen. Der CDH extrahiert und konsolidiert Kundenstammdaten aus unterschiedlichsten Datenquellen und formt daraus den sogenannten Golden Record als Single Point of Truth, die alleinige Wahrheit, die die relevanten Stammdatenfelder optimal anreichert und ergänzt. Durch Ergänzung der Bewegungsdaten (Transaktions- und Interaktionsdaten) entsteht das Golden Profile, die umfassende 360-Grad-Sicht auf jeden einzelnen Kontakt.

Über Whitebox

Whitebox ist einer der führenden bankunabhängigen Online-Vermögensverwalter Deutschlands. Ab einem Anlagevolumen von 5.000 Euro erhalten Kunden Zugang zu einer Vermögensverwaltung auf einem Niveau, das bislang nur institutionellen Investoren vorbehalten war – und das zu einem Bruchteil der sonst dafür üblichen Kosten. Whitebox setzt neben der jüngsten Finanzmarktforschung auf eine umfassende Datenanalyse und streut das Risiko extrem breit in 23 Anlageklassen wie Aktien, Staatsanleihen, Rohstoffe oder Immobilien – insgesamt mehr als 35.000 Einzeltitel in 60 Ländern. Im Rendite-Langzeittest von Brokervergleich.de liegt Whitebox im Vergleich seit Mai 2016 auf Platz 1.

Mehr Information unter www.whitebox.eu.