Data Activity Board – Ihre Lösung für intelligentes Data Stewardship

Data Activity Board

Gezielte DQ-Optimierung

Durch Ihre Data-Quality- und Data-Management-Aktivitäten entstehen immer wieder Situationen, die eine gezielte Nachbearbeitung und Optimierung einzelner Datensätze erfordern. Anstatt mit unzähligen Listen, ungeklärten Verantwortlichkeiten und hohem Zeitaufwand zu arbeiten, können Sie Ihre manuellen Pflegeaktivitäten mit Hilfe des Data Activity Boards von Uniserv einfach und effektiv steuern. Mit den drei Kern-Funktionalitäten DEFINE, MANAGE und SOLVE unterstützt es Sie bei Fällen aus der Data-Cleansing-Verarbeitung, die nicht automatisch korrigiert, entschieden und abgeschlossen werden können. Dabei können Sie Fehlertypen (Issue Types) frei definieren, den Umgang mit Datenfehlern gezielt steuern und Mitarbeitern zuweisen, den Bearbeitungsstatus überwachen sowie Adressen mit Unterstützung von Uniserv DQ Services prüfen.

Die drei Kernfunktionen

Data Activity Board - Define

DEFINE

Mit dieser Funktion definieren Sie spezifische Data Issue Types - also Fehlertypen bei Daten. Dabei werden die aus dem Quellsystem gelieferten Datenfelder berücksichtigt. Die Data Issue Types können frei über eine Browser-Oberfläche konfiguriert werden. Zusätzlich stellen wir Ihnen Vorlagen zur Verfügung (z.B. für die Einbindung konkreter Services), die das Anlegen von Data Issue Types unterstützen.

Data Activity Board - Manage

MANAGE

Diese Funktionalität lässt Sie die geladenen Data Issues steuern, zuweisen und überwachen. So stellen Sie klare Zuständigkeiten bei der Bearbeitung von Data Issues sicher. Der Fortschritt bei der Bearbeitung lässt sich zu jeder Zeit verfolgen. Das ist besonders bei zeitkritischen Data-Management-Aktivitäten wie Datenmigrationen wichtig. So erkennen Sie frühzeitig, ob Folgeaktivitäten wie der Import in das Zielsystem fristgerecht stattfinden können oder ob Sie womöglich weitere Mitarbeiter zur Nachbearbeitung der Datensätze benötigen.

Data Activity Board - Solve

SOLVE

Je nach Data Issue Type können Sie über eine Bearbeitungsoberfläche gezielt Korrekturen, Verbesserungen, Änderungen und Ergänzungen wie z.B. eine fehlende Telefonnummer oder PLZ vornehmen. Jede Änderung wird automatisch in eine Bearbeitungshistorie aufgenommen, die individuell kommentiert werden kann. Dabei besteht die Möglichkeit, Data Issues zurückzustellen, um sie zu einem späteren Zeitpunkt weiter zu bearbeiten. Ebenso können einzelne Data Issues Kollegen zugewiesen werden, wenn sie für den Anwender selbst nicht lösbar sind. Nach der Optimierung können die Data Issues als abgeschlossen gekennzeichnet werden, damit sie exportiert werden und so Folgeprozessen zur Verfügung stehen. Bei der Bearbeitung ist es ebenfalls möglich DQ Services wie Uniserv Post RT und Uniserv SaaS Post RT einzubinden.

Wir unterstützen Sie bei folgenden Szenarien:

  • Sie planen eine Datenmigration und müssen einzelne Datensätze manuell nachbearbeiten.
  • Sie nutzen die Uniserv DQ Batch Suite und können nicht alle Daten automatisch im Batch-Verfahren optimieren.
  • In Ihrer bereits vorhandenen Data-Governance-Struktur möchten Sie die Optimierung von Datensätzen gezielt steuern und überwachen.
  • Sie nutzen die Uniserv DQ Scorecard und möchten Ihren DQ Score durch die gezielte Optimierung von Datensätzen steigern.
  • Sie möchten oder können einzelne Datensätze nicht in Ihrem Data-Management-System nachbearbeiten.
  • Sie möchten Ihre Datensätze bei der Bearbeitung mit externen DQ Services wie der postalischen Prüfung von Uniserv prüfen.