Datenschutz

Stand: Februar 2024

Standardvorgaben (Art. 13 DSGVO)


In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Art, den Umfang, die Zwecke und die Rechtsgrundlage der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite sowie die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte.

Alle personenbezogenen Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Webseite erhoben werden, verarbeiten wir nach den gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes und unter Wahrung der Schutzziele der Informationssicherheit.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung bei der Nutzung dieser Webseite gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist:

Uniserv GmbH
Rastatter Straße 13
75179 Pforzheim
Telefon +49 7231 - 936 - 0
Telefax +49 7231 - 936 - 2500

Für Auskünfte, Fragen, Anregungen oder Beschwerden zum Datenschutz kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten

Secorvo Security Consulting
Ettlinger Straße 12-14
76137 Karlsruhe
E-Mail: datenschutz@uniserv.com


Geltungsbereich der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten der folgenden Domänen:

www.uniserv.comwww.uniserv.dewww.uniserv.fr, connect.uniserv.com (Uniserv CONNECT), license.uniserv-online.de, udpm.uniserv-online.de, udn1.uniserv-online.de, data-quality-service.com, demo1.uniserv.com, news.uniserv.com

 

Ihre Rechte


Als Betroffener der Datenverarbeitung stehen Ihnen uns gegenüber die folgenden Rechte zu:


Auskunft

Sie können jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten verlangen. Dazu können Sie uns über die obengenannten Kontaktdaten oder den Datenschutzbeauftragten kontaktieren.


Berichtigung, Einschränkung und Löschung

Sie haben außerdem das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Berichtigung, Einschränkung oder die Löschung Ihrer Daten zu verlangen.


Widerspruch

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung, der Marktforschung oder für die bedarfsgerechte Gestaltung von Telemedien können Sie jederzeit formlos widersprechen.

Auf dieser Seite erteilten Einwilligungen können Sie ebenfalls unter den oben angegebenen Kontaktdaten formlos oder über die hierzu bestimmten Links auf dieser Website oder in den E-Mails, die auf Ihre Einwilligung zurückgehen, widersprechen.

Dem Einsatz von Webanalyse-Tools, Tracking-Diensten, Re-Targeting Diensten und allgemein der Erfassung Ihrer Nutzungsdaten können Sie unter den diesbezüglichen Links der Dienste in dieser Datenschutzerklärung widersprechen.

Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt davon unberührt.


Datenübertragbarkeit

Auf Anfrage übermitteln wir Ihnen Ihre uns zur Verarbeitung bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, das Sie zur Weiterverarbeitung nutzen können. Eine diesbezügliche Anfrage richten Sie bitte an die oben angegebene Kontaktadresse.


Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich jederzeit bei Beschwerden zum Datenschutz unter den oben angegebenen Kontaktdaten an unseren Datenschutzbeauftragten zu wenden. Ebenso können Sie von Ihrem Recht auf Beschwerde nach Art. 77 DSGVO Gebrauch machen:  

https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html

Übertragungssicherheit


Diese Webseite bietet beim Datentransfer personenbezogener Daten voreingestellt das sog. TLS-Sicherheitssystem (Transport Layer Security) in Verbindung mit mindestens einer 128-Bit-Verschlüsselung an, um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Sie erkennen die verschlüsselte Datenübertragung üblicherweise an der Darstellung eines geschlossenen Schlüssel- bzw. Schloss-Symbols in der Adressleiste Ihres Browsers.

Externe Links und eingebundene Dienste


Enthält diese Webseite Links und Dienste, die auf nicht durch uns betriebene Seiten verweisen, gilt als Ansprechpartner ("Verantwortlicher") der jeweilige Anbieter. Für die Verwendung und Bearbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gilt dann die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. 

Erhebung von Nutzungsdaten beim Besuch dieser Webseite


Bei der Nutzung jeder Webseite werden eine Reihe von Informationen über Sie als Nutzer erfasst, welche über die IP-Adresse, die spezifischen Nutzer-Einstellungen, die technisch erforderlichen Cookies oder weitere Identifikationsmöglichkeiten wenigstens theoretisch auf einen konkreten Nutzer beziehbar sind. Diese Daten dienen technischen Zwecken zur Darstellung der Seite, der Optimierung der Seite durch statistische Erfassung des Nutzerverhaltens, sie können aber auch genutzt werden, um dem Nutzer nach einem Abbruch bereits getätigte Angaben oder Eingaben erneut anzuzeigen. Im Folgenden wird dargestellt, welche Nutzungsdaten auf dieser Seite erhoben und welche weiteren Dienste auf dieser Seite eingesetzt werden.

 

Übermittlung von Browserdaten und –Einstellungen


Bei einer rein informatorischen Nutzung der Webseite, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse):
 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / https oder httpStatuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Benutzter Browser
  • Betriebssystem
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Technisch erforderliche Cookies 
  • Referrer
  • Weitere technische Parameter, z.B.
    • JavaScript Unterstützung
    • Anzahl und Art installierter Plug-Ins
    • Größe des Browserfensters
    • Auflösung des Bildschirms
    • unterstütze Sprachen
    • installierte Schriftarten

 

Loganalyse des Hostproviders


Der Hostprovider protokolliert und speichert serverseitig Log-Dateien insbesondere bei aufgetretenen Fehlern und aufgetretenen Fehlern bei Logins, dabei werden IP-Adressen bis zum 14 Tage gespeichert, damit Fehler analysiert und beseitigt werden können. Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Tracking-Widerspruch


Mit der sog. „do not track“ Einstellung können Sie die Nachverfolgung Ihrer Webseiten-Besuche ablehnen. Diese Einstellung wird von einer Reihe von Browsern angeboten. Wenn Sie die „do not track“ Option aktiviert haben, können Ihre Besuche nicht nachverfolgt werden:
 

Eigene Dienste (Interaktionen)


Bei Nutzung der folgenden auf unserer Webseite angebotenen Dienste werden die dabei von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und zu den jeweils angegebenen Zwecken – z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage oder zur Durchführung eines Vertrages – verarbeitet.

 

Kontakt- und Supportformular, Änderungsmeldung für postalische Referenzdaten


Um mit uns in Kontakt zu treten oder eine Supportanfrage zu stellen oder eine Änderungsmeldung für postalische Referenzdaten einzureichen, können Sie das folgende Kontaktformular bzw. Supportformular bzw. Formular zur Meldung von Änderungen für postalische Referenzdaten verwenden:
 

https://www.uniserv.com/kontakt/ 
https://www.uniserv.com/support/
https://www.uniserv.com/referenzdatenmeldung/


Zur Bearbeitung Ihrer Anfrage werden Ihr Name inkl. Anrede (optional), eine gültige E-Mail-Adresse, der Name Ihres Unternehmens und der Inhalt Ihrer Nachricht erhoben.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der von Ihnen angegebenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Vertrag, vorvertragliche Maßnahmen).

Die Übertragung der von Ihnen eingegebenen Daten erfolgt über eine gesicherte TLS-Verbindung.

Die übermittelten Angaben werden an die für Ihr Anliegen zuständige Stelle weitergeleitet und nur dazu verwendet, Ihre Anfrage zu bearbeiten. Ihre Daten werden unmittelbar nach der Bearbeitung gelöscht, sofern nicht aus Gründen der Nachweisbarkeit, der Kundenbetreuung oder gesetzlicher Aufbewahrungsfristen eine Aufbewahrung geboten ist.

Der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie formlos unter den oben genannten Kontaktdaten widersprechen. Wir werden Ihre Daten in diesem Fall nicht mehr weiterverarbeiten, es sei denn, es bestehen das Widerspruchsinteresse überwiegende Gründe für eine weitere Speicherung oder die Verarbeitung dient der Verfolgung von Rechtsansprüchen.

 

Newsletter


Wenn Sie den auf dieser Webseite angebotenen Uniserv-Newsletter beziehen möchten, wird hierzu Ihre gültige E-Mailadresse benötigt. Den Newsletter können Sie unter anderem im Footer der einzelnen Webseiten beziehen. Auch wenn Sie sich für ein Webinar anmelden, registrierungspflichtige Downloads herunterladen oder eine Kalenderbestellung tätigen, können Sie sich beim Newsletter anmelden.

Wir werden die bei der Anmeldung mitgeteilten Daten ausschließlich verwenden, um Ihnen in regelmäßigen Abständen den gewünschten Newsletter zuzusenden. Um Newsletter-Abonnements durch unbefugte Dritte zu vermeiden, wird das sog. Double-Opt-In-Verfahren eingesetzt, d. h. der Newsletter wird erst versandt, nachdem Sie den Abonnement-Wunsch über einen an Ihre Adresse versandten Link bestätigt haben.

Mit jeder Zusendung erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Angaben zu ändern oder den Newsletter per Mausklick abzubestellen. Ihre Daten werden zu keiner Zeit an Dritte weitergegeben. Falls in unserem Newsletter werbliche Hinweise auf Produkte Dritter enthalten sind, wird diese ausschließlich durch uns selbst versandt.

Rechtsgrundlage der Newsletterversendung und der dafür notwendigen Speicherung Ihrer Daten ist ihre Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Direktwerbung per e-mail an Bestandskunden im berechtigten Interesse 
Wir behalten es uns vor, personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung per e-mail zu verarbeiten. Dies kann entweder unter den Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG oder nach Abwägung der jeweiligen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Dies gilt jedoch nur, sofern der Empfänger nicht bereits widersprochen hat. Die Direktwerbung umfasst ausschließlich Angebote zu ähnlichen Produkten oder Leistungen, wie den bereits von dem Unternehmen (Bestandskunde) bei uns erworbenen Produkten oder Leistungen. Wir haben ein berechtigtes, wirtschaftliches Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Information unserer Kunden zu neuen bzw. verbesserten Produkten und Serviceleistungen. Selbstverständlich können Sie dem Erhalt von Direktwerbung jederzeit widersprechen. Nutzen Sie dafür entweder den enthaltenen Abmeldelink oder schicken Sie uns eine Nachricht an datenschutz@uniserv.com.

Direktwerbung per Telefon im berechtigten Interesse  
Wir behalten es uns vor, personenbezogene Daten zum Zwecke der Direktwerbung per Telefon zu verarbeiten, sofern von einer mutmaßlichen Einwilligung nach § 7 Abs. 2 Nr.1 Alt. 2 UWG ausgegangen werden kann. Dies gilt jedoch nur, sofern der Empfänger nicht bereits widersprochen hat. Selbstverständlich können Sie der Direktwerbung per Telefon jederzeit widersprechen. Schicken Sie uns in diesem Fall eine Nachricht an datenschutz@uniserv.com.

 

Individuell zugeschnittene Angebote


Wir wollen Ihnen möglichst individuelle Angebote unterbreiten. Die von Ihnen übermittelten und automatisch beim Lesen unseres Newsletters generierten Informationen nutzen wir daher, um auf Sie und Ihre Interessen zugeschnittene Informationen und Angebote zu gestalten. Wir nutzen hierfür vorhandene Informationen wie beispielsweise Empfangs- und Lesebestätigungen, Öffnungen sowie Klicks von E-Mails.

Durch die Analyse und Auswertung dieser Informationen ist es uns möglich, Ihnen individuell auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen. Unsere Werbung möchten wir für Sie so nützlich und interessant wie möglich gestalten. Sie erhalten daher Werbung wie zum Beispiel Newsletter, Themenhinweise, Event- und Produktempfehlungen per E-Mail oder Briefwerbung, die Ihren Interessen entsprechen.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung). 

 

Tracking der Newsletterverwendung


Bei unserem Newsletter werden Sie um Ihre Einwilligung gebeten, das Versand-System bei jeder Aussendung erkennen zu lassen, ob die Zustellung erfolgreich war, ob und wann Sie den jeweiligen Newsletter geöffnet haben, ob Sie mitgeschickte Links angeklickt haben und ob Sie eventuell eine Antwort geschickt haben. Diese Daten werden verwendet, um beispielsweise die automatisierte Aussendung zukünftiger Newsletter besser an Ihren Interessen auszurichten und um den Erfolg des Newsletters abzuschätzen. Die Daten werden ausschließlich zu diesen Zwecken verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie können die Zusendung jederzeit durch Nutzung des in jeder E-Mail enthaltenen Abbestellungslinks beenden. Ihre E-Mailadresse und Ihr Benutzerkonto einschließlich historischer Daten werden halbjährlich nach Ihrer Abbestellung gelöscht.

Rechtsgrundlage des Trackings ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Interessenabwägung). 

 

Webinar


Wenn Sie sich für ein kostenfreies, registrierungspflichtiges Webinar anmelden, müssen Sie sich registrieren. Hierfür fragen wir die folgenden Daten ab:

  • Firma/Unternehmen
  • Email-Adresse

Bei der Anmeldung / Teilnahme an Webinaren sind nur solche personenbezogenen Informationen hinterlegt, die mit dem Abschluss und der Abwicklung der mit Ihnen geschlossenen Verträge über Webinare bekannt sind (Informationen zur Person und Bezeichnung der Webinare, für die eine Anmeldung erfolgt ist, und ob am jeweiligen Webinar teilgenommen wurde) und direkt mit deren Erfüllung in Zusammenhang stehen.

Die Nutzung des Webinars durch Sie protokollieren wir auf unseren Zugangssystemen, so dass uns über einen Zeitraum von einem halben Jahr ein Nachweis über erfolgte Zugriffe möglich ist. Dies dient der Sicherheit des Systems und Ihrer Daten. Nach diesem Zeitraum werden diese Protokolleinträge automatisch gelöscht.

Wenn Sie Ihre Registrierung nicht mehr wünschen, können Sie mit formloser Mail an datenschutz@uniserv.com die Löschung Ihres Online-Zugangs veranlassen. 

Rechtsgrundlage der Speicherung der Daten für die Einrichtung des Kontos ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. 

Wir wollen Ihnen möglichst individuelle Angebote unterbreiten. Die von Ihnen übermittelten und automatisch bei der Webinaranmeldung generierten Informationen nutzen wir daher, um auf Sie und Ihre Interessen zugeschnittene Informationen und Angebote zu gestalten. Wir nutzen hierfür vorhandene Informationen wie beispielsweise Empfangs- und Lesebestätigungen, Öffnungen sowie Klicks von E-Mails.

Durch die Analyse und Auswertung dieser Informationen ist es uns möglich, Ihnen individuell auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zukommen zu lassen. Unsere Werbung möchten wir für Sie so nützlich und interessant wie möglich gestalten. Sie erhalten daher Werbung wie zum Beispiel Newsletter, Themenhinweise, Event- und Produktempfehlungen per E-Mail oder Briefwerbung, die Ihren Interessen entsprechen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung der Daten für diese Services ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Dienste von Drittanbietern, Cookies und Einwilligungsmanagement

Einsatz, Funktionsweise und Arten von Cookies, Management Ihrer Einwilligung


Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt und von Ihrem Browser gespeichert werden. Sie enthalten verschiedene Angaben, z.B. Dauer des Webseite-Besuchs oder Benutzereingaben. Sie können sowohl von uns als Webseite-Anbieter und bei Zusammenarbeit mit Dritten auch von diesen stammen und für eine unterschiedlich lange Speicherung vorgesehen sein (Dauer der Seitennutzung, mehrere Wochen bis hin zu Jahren).

Sie können generell die Speicherung und das Lesen von Cookies mittels „do not track“ einschränken oder ausschalten, jedoch steht Ihnen dann nicht mehr die volle Funktionalität der Webseite zur Verfügung. Sie können auch Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme aller Cookies ablehnen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Ist das Setzen von Cookies in den genutzten Browsern deaktiviert, sind unter Umständen nicht alle Funktionen vollumfänglich nutzbar. Außerdem können Sie die Cookies jederzeit beispielsweise unter Zuhilfenahme spezieller Softwareprogramme auf der Festplatte Ihres PCs selbsttätig löschen. 

Zum erforderlichen Management Ihrer Einwilligung nutzen wir das Consent Management Tool CCM19. CCM19 ist ein Dienst von Papoo Software & Media, Bonn. Programmierung und Betrieb sind in Deutschland angesiedelt.

CCM19 ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen für die jeweiligen Domains und Webseiten zu erteilen sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen. CCM19 listet die Cookies der Drittanbieter mit ihrer individuellen Lebensdauer auf. Nach Ablauf werden die Cookies automatisch gelöscht. Sie haben durch Anklicken des jeweiligen Buttons in CCM19 die Möglichkeit, alle Cookies der Drittanbieter abzulehnen oder anzunehmen oder eine individuelle Auswahl zu treffen.

CCM19 speichert anonymisiert die folgenden Informationen als Logdatei:
 

  • Datum und Uhrzeit des Seitenaufrufs
  • Zufalls-ID
  • Consent-Status


Die Speicherung dieser Daten dient dem Zweck, erforderliche Einwilligungen in Datenverarbeitungen einzuholen sowie zu dokumentieren. Sie erfolgt zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Eine eigene Verarbeitung der Daten durch Uniserv oder durch den Anbieter von CCM19 erfolgt nicht. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Ein Zugriff auf Logfiles erfolgt nur nach vorheriger Absprache.

 

Einsatz des Google Tag Managers


Auf unseren Firmenwebseiten wird der Google Tag Manager der Google Ltd. („Google“, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) eingesetzt. Der Google Tag Manager ist ein Werkzeug zur Organisation aller Tags von Drittanbietern auf der Unternehmenswebseite. Zudem kontrolliert er, wann diese Tags ausgelöst werden.

Anhand des sog. Tag-Management-Systems (TMS) werden Tracking-Codes und verbundene Code-Fragmente (sog. Tags) auf der Unternehmenswebseite eingebunden und aktualisiert. Auf der webbasierten Tag Manager Benutzeroberfläche können Tracking-Tags eingerichtet und Trigger festgelegt werden, durch welche die Tags ausgelöst werden. Ebenso können Variablen erstellt werden, wodurch die vorgenommenen Tag-Konfigurationen vereinfacht und automatisiert werden können.

Über den Tag Manager werden Cookies und andere Code Fragmente eingesetzt. Beim Einsatz des Google Tag Manager selbst wird über den Aufruf des Scripts gtm.js die IP-Adresse an Google übertragen. Dabei ist nicht ausgeschlossen, dass eine Übermittlung in sog. Drittstaaten stattfindet.

Weitere Informationen zur Verwendung der bei der Nutzung übermittelten Daten sind unter https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de. einsehbar.

Bitte beachten Sie, dass amerikanische Behörden, etwa Geheimdienste, aufgrund amerikanischer Gesetze wie dem Cloud Act möglicherweise Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten könnten, die beim Einbinden dieses Dienstes zwangsläufig aufgrund des Internet Protokolls (TCP) mit Google ausgetauscht werden.

 

Einsatz von Cookies auf der Webseite www.uniserv.com


Unsere Firmenwebseite verwendet technisch erforderliche Cookies. Diese Cookies gewährleisten Ihnen die volle technische Funktionalität der Webseite. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Da die Webseiten mit weiteren Aktivitäten wie Videostreaming, Webanalyse, Download und Registrierung verbunden sind, setzen wir auf der Firmenwebseite zusätzlich Cookies von Drittanbietern. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Einsatz von Cookies auf der Subdomain news.uniserv.com 


Auf der Subdomain bieten wir Ihnen auf speziellen Webseiten Inhalte zum Download oder zur Registrierung an. Die Subdomain verwendet technisch erforderliche Cookies. Diese Cookies gewährleisten Ihnen die volle technische Funktionalität der Subdomain. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. 

Die Webseiten auf der Subdomain sind mit weiteren Aktivitäten verbunden, die wir mit verschiedenen Drittanbietern durchführen. Dafür setzen wir zusätzlich Cookies dieser Drittanbieter. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

Einsatz von Cookies auf der Subdomain connect.uniserv.com (Uniserv CONNECT)


Im Rahmen von Marketingkampagnen schalten wir Anzeigen. Wenn Sie über eine solche Anzeige die Subdomain connect.uniserv.com aufrufen und sich bei uns registrieren, speichern wir, dass Sie unsere Webseite über den Klick auf die Anzeige aufgesucht haben. Dies geschieht in der Form, dass in der Registrierungsemail neben Benutzername, E-Mail-Adresse und Sprache auch noch ein Parameter enthalten ist, mit dem wir Herkunft und Anzeige erkennen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieses Parameters ist Ihre Einwilligung gem. § 25 TTDSG. Die Daten werden gelöscht, wenn die Geschäftsbeziehung endet, so dass es keinen Zweck und keine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung mehr gibt. 

 

Zusätzliche Datenschutzinformation für die Subdomain connect.uniserv.com (Uniserv CONNECT)


In Ihrem Account auf dem Uniserv CONNECT Portal werden zur Kontaktaufnahme Ihre E-Mail-Adresse und optional weitere Angaben zu Ihrer Person (Name, Adresse, Firma, Telefonnummer, Geschlecht, Bild) gespeichert (Account-Daten). Zur Nutzung unserer Services und für die damit verbundene Leistungsabrechnung ist die Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Anschrift und Telefonnummer) erforderlich.

Wir protokollieren außerdem zu Nachweiszwecken in einem Audit-Trail wichtige Aktionen und Änderungen Ihres Accounts, sowie den Versand wichtiger E-Mails an Ihre E-Mail-Adresse mit Zeitstempel, IP-Adresse und vorgenommene Änderungen, inklusive ggf. betroffener personenbezogener Daten. Dieser Audit-Trail kann von Ihnen im Portal jederzeit eingesehen werden.

Zu Support- und Fehlerbehandlungszwecken speichern wir darüber hinaus server- und applikationsseitig Logdateien, die IP-Adressen, Details zur Browserkonfiguration und der HTTP-Requests enthalten (Server- und Application-Log).

Ihre Accountdaten werden nach Schließung Ihres Accounts und Begleichung der letzten Rechnung bis zum Ende des Geschäftsjahrs aufbewahrt und anschließend gelöscht. Die Einträge des Audit-Trails werden innerhalb von drei Monaten nach Ende der Kundenbeziehung (Account-Löschung) gelöscht. Die Server- und Applikationslogs werden generell innerhalb von drei Monaten gelöscht. Der Schutz der personenbezogenen Daten, die Sie zur Verarbeitung durch unsere Services eingeben, ist im Datenschutz- und Datensicherheitskonzept geregelt, das Sie ebenfalls im Kundenportal finden.

 

Re-Marketing


Bei den Re-Marketing-Instrumenten handelt es sich um Services, die eine optimierte, zielgruppengerechte Ansprache über die auf der Webseite platzierte Werbung ermöglichen. Hierfür setzen wir die folgenden Produkte ein. 
 

Verwendung der Remarketing-Funktion der Google Inc.

Der Anbieter verwendet auf der Webseite die Remarketing- oder "Ähnliche Zielgruppen"- Funktion der Google Ltd. („Google“). Mittels dieser Funktion kann der Anbieter die Besucher der Webseite zielgerichtet mit Werbung ansprechen, indem für Besucher der Webseite des Anbieters personalisierte, interessenbezogene Werbung-Anzeigen geschaltet werden, wenn sie andere Webseiten im Google Display-Netzwerk besuchen. Zur Durchführung der Analyse der Webseiten- Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google sog. Cookies ein. Hierzu speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Sollten Sie mit der Verwendung von Cookies durch Google nicht einverstanden sein, können Sie dies mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden oder durch das Ablehnen der Cookies über unseren Cookie-Einstellungs-Dialog. 

Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen. Weiterführende Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google können Sie einsehen unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.
 

Verwendung von Google Ads Conversion-Tracking 

Im Rahmen unserer Werbemaßnahmen verwenden wir mit Google Ads das Conversion Tracking der Google Ireland Limited (s.o.). Mit Hilfe dieses Werkzeugs können wir unsere Werbemaßnahmen besser auf Ihre Interessen und Bedürfnisse anpassen.  

Mit dem Conversion-Tracking können wir nachvollziehen, wenn Sie auf eine Anzeige von uns klicken und im Anschluss daran eine andere Aktion ausführen, beispielsweise unsere Webseite besuchen. Durch Google Ads können wir also erfassen was passiert, wenn ein Nutzer auf unsere Google Ads-Anzeige klickt. Wir sehen so, welche Keywords, Anzeigen, Anzeigengruppen und Werbekampagnen erfolgreich sind, weil sie zu einer gewünschten Kundenaktion führen. Mittels eines gesetzten Cookies erkennen wir für eine bestimmte Zeit, dass Sie ursprünglich unsere Webseite über die Anzeige geöffnet haben. 

Das Cookie (Conversion-Tracking-Tag) wird auf Ihrem Computer oder Mobilgerät gespeichert, wenn Sie dazu Ihre Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. § 25 TTDSG. Die Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen und über die Cookie-Einstellungen ändern bzw. widerrufen.  

Google verarbeitet diese Informationen auch möglicherweise in den USA. Derzeit gibt es für die USA keinen sogenannten Angemessenheitsbeschluss. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung in den USA sind deshalb Standardvertragsklauseln. Damit wird sichergestellt, dass das Datenschutzniveau dem in der EU entspricht und Ihre Daten angemessen geschützt werden. Für diese Verarbeitungen ist auch noch eine Einwilligung gem. Art. 49 DSGVO erforderlich. Soweit Sie diese Einwilligung nicht erteilen oder Ihre erteilte Einwilligung widerrufen haben, findet keine Verarbeitung mit Google Ads statt. Nähere Informationen zu den Standardvertragsklauseln finden Sie hier https://business.safety.google/intl/de/adsprocessorterms/ und in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

Die Informationen werden nach drei Monaten gelöscht. 

 

Webanalytics


Reichweitenmessung mit Google Analytics 4

Dieses Online-Angebot nutzt zur Reichweitenmessung eine speziell modifizierte serverseitige Version von Google Analytics 4, ohne Cookies, IP-Speicherung und personenbezogene Daten. Anbieter ist NETPROFIT, Nibelungenplatz 2, 94032 Passau.

Google Analytics 4 ist ein Webanalysedienst der Google Ltd. („Google“, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Die anonymisierten Analysedaten (ohne Personenbezug) werden über unseren eigenen Server bei Hetzner Online GmbH, Industriestraße 25, 91710 Gunzenhausen zum Webanalysedienst Google Analytics übertragen.

In der modifizierten Version verwendet dieser Dienst keine personenbezogenen Daten. Es werden keine Daten auf Ihrem Endgerät als Webseitenbesucher ausgelesen oder gespeichert. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert. Ein Wiedererkennen von Ihnen als Webseitenbesucher über die Webseite hinaus ist nicht möglich. Cookies werden nicht gesetzt, eventuell vorhandene Cookies werden technisch notwendigerweise übertragen, aber ebenfalls nicht genutzt. Aufgrund der anonymisierten Daten ist die DSGVO nicht mehr anwendbar.

Die Webanalyse ermöglicht es uns als Websitebetreiber, die Nutzung dieser Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierbei erhalten wir als Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Nutzungszeit, Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme oder genutzte Bildschirmauflösung und durchgeführte Aktionen. Eine Profilbildung oder Verknüpfung mit anderen Quellen ist mit diesen anonymisierten Analysedaten nicht möglich. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
 

Webanalyse mit Google Analytics 4

Dieses Online-Angebot nutzt den Webanalysedienst Google Analytics 4 der Google Ltd. („Google“, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Die Webanalyse ermöglicht es uns als Websitebetreiber, die Nutzung dieser Website durch die Websitebesucher zu erfassen und zu analysieren. Hierbei erhalten wir als Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Nutzungszeit, Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme oder genutzte Bildschirmauflösung und durchgeführte Aktionen.

Google Analytics 4 verwendet „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Einwilligung in die Google-Analytics-Cookies erfolgt gem. § 25 Abs. 1 TTDSG, die Verarbeitung und Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber haben wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl das Webangebot als auch Werbung zu optimieren. Google verarbeitet die Daten aus den Cookies auch zu eigenen Zwecken und übermittelt diese dafür an Server in die USA. Auch dafür ist Ihre Einwilligung erforderlich.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Die personenbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht.

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden oder durch das Ablehnen der Cookies über unseren Einstellungs-Dialog. 

 

Evalanche 


Bei der Nutzung unserer Dienste des Newsletters, von LinkedIn oder der Downloads nutzen wir den Dienst „Evalanche“, um unsere Angebote noch besser auf Sie zuschneiden zu können. Dies bedeutet, dass Informationen, die in Kontaktformularen bei den Downloads oder den Newslettern eingetragen werden, mittels Evalanche registriert werden. Wenn wir feststellen, dass Sie ein hohes Interesse an bestimmten Diensten haben, nutzen wir dies, damit wir Sie gezielt ansprechen können. Dadurch haben wir die Möglichkeit, unseren Service und unsere Dienste noch besser auf Sie anzupassen, und damit unser Angebot an Sie zu verbessern. Diese Analyse erfolgt nur, wenn Sie ein Kontaktformular ausgefüllt haben und damit ein Profil in Evalanche registriert ist. Möchten Sie dieser Ansprache widersprechen, dann teilen Sie uns dies bitte unter datenschutz@uniserv.com mit. 

Rechtsgrundlage für den Einsatz von Evalanche ist das berechtigte Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
 

WebTouchPoints 

In Evalanche nutzen wir die Funktion WebTouchPoints. Damit können wir nachvollziehen, wie oft Sie bestimmte Webseiten geöffnet haben. Hierbei erhalten wir als Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Datum und Uhrzeit, Typ (Objekt WebTouchPoint), Browser Referer, User Agent, Link-ID (optional), Objekt-IDs, optionale objektabhängige Informationen und Conversion Tracking (Datum und Uhrzeit, individuelle Übergabeparameter). Es handelt sich dabei um eine Bepunktung (Werbe-Scoring) die dazu dient, dass wir Sie nur dann beispielsweise auch telefonisch kontaktieren, wenn es sinnvoll ist, es besteht keinerlei Vertragsbezug. Der Einsatz der WebTouchPoints erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses gem. Art. 6 Abs. 1 lit.f) DSGVO und fällt, wie beschrieben, weder in den Anwendungsbereich des § 31 BDSG noch des Art. 22 DSGVO. 

Für die WebTouchPoints werden „Cookies“ verwendet. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an einen Server von Evalanche (SC Networks, Starnberg) in Deutschland übertragen und dort gespeichert. Mit SC Networks haben wir einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Ihre Daten werden nach 24 Monaten gelöscht. 

Zum erforderlichen Management Ihrer Einwilligung nutzen wir das Consent Management Tool CCM19. CCM19 ist ein Dienst von Papoo Software & Media, Bonn. Programmierung und Betrieb sind in Deutschland angesiedelt. CCM19 ermöglicht es Ihnen, Einwilligungen in Datenverarbeitungen zu erteilen sowie von Ihrem Widerrufsrecht für bereits erteilte Einwilligungen Gebrauch zu machen.

 

Hotjar


Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Hotjar des Anbieters Hotjar Inc. mit Sitz in Level 2, St. Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St. Julian’s STJ 1000, Malta. Wir haben für den Einsatz von Hotjar einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit der Hotjar Inc. gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Wir setzen Hotjar ein, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Mit sog. Heatmaps erstellen wir eine aggregierte Erhebung der Nutzerbewegungen auf der Seite, insbesondere zu den Bewegungen des Mauszeigers bzw. der Klicks eines Nutzers. So können wir erkennen, welche Bereiche der Website wir noch optimieren müssen. Die so gewonnenen Statistiken können wir nutzen, um unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten. In unserem Auftrag wird Hotjar diese Informationen nutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Hotjar übertragen und dort gespeichert. Mehr über die Datenverarbeitung durch Hotjar finden Sie hier.

Wir nutzen auf dieser Website Hotjars Anonymisierungsfunktion. Dadurch wird Ihre IP-Adresse gekürzt und sichergestellt, dass die Analysedaten nicht persönlich identifizierbar sind. Wir führen die Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen.

Wir nutzen das Tool nur wenn Sie dafür Ihre Einwilligung erteilt haben. Dafür können Sie den Consent-Manager verwenden, Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i. V. m. § 25 Abs. 1 TTDSG.

Sie können sich zudem gegen die Analysefunktion entscheiden, indem Sie einfach die Standardfunktion „Do not Track“ in Ihrem Browser aktivieren. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in der hier beschriebenen Weise verarbeiten. Eine Erklärung, wie Sie die „Do not Track“-Funktion aktivieren können, finden Sie unter diesem Link: https://www.hotjar.com/policies/do-not-track/.

Die Daten werden nach 12 Monaten gelöscht.

 

Clarity


Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Clarity des Anbieters Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Wir setzen Clarity ein, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Mit sog. Heatmaps erstellen wir eine aggregierte Erhebung der Nutzerbewegungen auf der Seite, insbesondere zu den Bewegungen des Mauszeigers bzw. der Klicks eines Nutzers. So können wir erkennen, welche Bereiche der Website wir noch optimieren müssen. Die so gewonnenen Statistiken können wir nutzen, um unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Microsoft übertragen und dort gespeichert. Mehr über die Datenverarbeitung durch Microsoft finden Sie hier

Es ist nicht ausgeschlossen, dass eine Übermittlung von Daten in sog. Drittstaaten stattfindet. Microsoft erfüllt die Anforderungen für die EU-USA, die UK-Erweiterung für die EU-USA und die Schweiz-USA-Datenschutzabkommen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier und hier. Wir führen die Daten nicht mit anderen personenbezogenen Daten zusammen. 

Wir nutzen das Tool nur, wenn Sie dafür Ihre Einwilligung erteilt haben. Dafür können Sie den Consent-Manager verwenden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO i. V. m. § 25 Abs. 1 TTDSG. 

Clarity speichert Daten unterschiedlich. Aufzeichnung von Sitzungen werden 30 Tage lang aufbewahrt. Alle gekennzeichneten oder favorisierten Sitzungen werden 13 Monate lang aufbewahrt. Heatmap-Daten werden 13 Monate lang aufbewahrt. 

Daten auf Clarity-Servern, einschließlich Backups, werden nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.  

 

Pointerpro

Diese Website nutzt die Assessment Software „Pointerpro“. Anbieter dieser Software ist die Objective7 BV, Prins Boudewijnlaan 218A, 2650 Edegem, Belgien. Über Pointerpro bieten wir Ihnen verschiedene Fragebögen an. Durch die Beantwortung geben Sie uns Hinweise auf ein bei Ihnen anstehendes Kundendatenprojekt. Auf Basis Ihrer Antworten können wir Sie gezielt beraten. Die Links haben wir auf unserer Webseite integriert. Außerdem nutzen wir Powerpoint-Präsentationen und die Sozialen Medien. Der Aufruf und das Ausfüllen der Fragebögen führt dazu, dass von Ihnen als Besucher eine Verbindung zu den Servern von Objective7 BV aufgebaut wird. Folgende Daten werden erhoben und verarbeitet: 

  • Firmenname 
  • Vor- und Nachname 
  • E-Mail-Adresse 
  • Antworten auf die Fragen 

Durch Abschicken des vollständig ausgefüllten Fragenbogens willigen Sie in die Übertragung der genannten Daten an Pointerpro sowie an Uniserv ein. Nach Abschicken eines vollständig ausgefüllten Fragenbogens erhält Uniserv per E-Mail eine Zusammenfassung. Sie erhalten als ausfüllende Person eine zusammenfassende E-Mail an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse. Im Anschluss kontaktieren wir Sie per E-Mail. Ihre Daten werden auf Servern innerhalb der EU gespeichert und verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Es werden keine Cookies gesetzt. Möchten Sie der Datenverarbeitung widersprechen, dann teilen Sie uns dies bitte unter datenschutz@uniserv.com mit. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1. lit. f) (berechtigtes Interesse). Ihre Daten werden halbjährlich gelöscht

 

Social Plugins X (ehemals Twitter), Facebook, Xing, Linkedin


Die Social Media-Buttons haben wir auf unserer Internetpräsenz als ‚Shariff-Social-Media-Button’ realisiert. Wenn Sie eine unserer Seiten aufrufen, auf der entsprechende Social Media-Buttons enthalten sind, werden dadurch noch keine Daten an das jeweilige Social Media-Netzwerk übermittelt. Erst wenn Sie den entsprechenden Button betätigen, werden Sie mit dem entsprechenden Social Network verbunden.
Wenn Sie den entsprechenden Button betätigen, um den Dienst dieses Anbieters zu nutzen, verlassen Sie die Uniserv Web-Präsenz, und es kann sein, dass der jeweilige Anbieter Nutzungsdaten erfasst und diese gegebenenfalls in Serverprotokollen gespeichert werden. Das gleiche gilt, wenn Sie auf anderem Wege auf unsere Profile in den jeweiligen Sozialen Medien gelangen. Auf Art und Umfang der erfassten bzw. gespeicherten Daten hat die Uniserv GmbH keinen Einfluss. Weitere Informationen zu den von dem jeweiligen Social Network-Anbieter erhobenen Daten, deren Speicherung und Nutzung, finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung.
 

 

Verarbeitung Ihrer in LinkedIn-Formulare eingegebenen Daten in Evalanche


Auf LinkedIn schalten wir Anzeigen. Zur Interaktion können Sie Ihre Daten in ein dafür vorgesehenes LinkedIn-Formular eintragen. Ihre E-Mail-Adresse ist dabei ein Pflichtfeld. Ihr Vor- und Nachname sowie der Firmenname sind optionale Felder. Mit dem Abschicken des Formulars werden Ihre Daten nach Evalanche übertragen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

In Evalanche verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um mit Ihnen in Kontakt zu bleiben sowie zur Geschäftsanbahnung. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Möchten Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, dann teilen Sie uns dies bitte unter datenschutz@uniserv.com mit, oder nutzen Sie den in den Evalanche-Mailings enthaltenen Abmeldelink.

 

LinkedIn Analytics und LinkedIn Ads
 

Wir verwenden auf unserer Webseite die Conversion-Tracking-Technologie sowie die Retargeting-Funktion der LinkedIn Corporation.

Mithilfe dieser Technologie können Besuchern dieser Webseite personalisierte Werbeanzeigen auf LinkedIn ausgespielt werden. Des Weiteren entsteht die Möglichkeit, anonyme Berichte zur Performance der Werbeanzeigen sowie Informationen zur Webseiteninteraktion zu erstellen. Hierzu ist das LinkedIn Insight-Tag auf dieser Webseite eingebunden, wodurch eine Verbindung zum LinkedIn-Server hergestellt wird, sofern Sie diese Webseite besuchen und parallel in Ihrem LinkedIn-Account eingeloggt sind. Die direkten Kennungen der Mitglieder werden innerhalb von sieben Tagen entfernt, um die Daten zu pseudonymisieren. Die verbleidenden pseudonymisierten Daten werden innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

Wir nutzen das Tool nur, wenn Sie dafür Ihre Einwilligung erteilt haben. Dafür können Sie den Consent-Manager verwenden. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

In der Datenschutzrichtlinie von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy finden Sie weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung sowie die Möglichkeiten und Rechte zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Über den Link https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out können Sie widersprechen. Wenn Sie bei LinkedIn eingeloggt sind, können Sie die Datenerhebung jederzeit unter folgendem Link deaktivieren: https://www.linkedin.com/psettings/enhanced-advertising.

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern.  Weitere Informationen zu Datenschutzeinstellungen für Mitglieder von LinkedIn erhalten Sie hier.
 

Friendly Captcha
 

Diese Website nutzt den Bot-Schutz-Dienst „Friendly Captcha“. Anbieter dieses Dienstes ist die Friendly Captcha GmbH, Am Anger 3-5, 82237 Woerthsee. Wir haben für den Einsatz von Friendly Captcha einen Auftragsverarbeitungsvertrag mit der Friendly Captcha GmbH gem. Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Wir setzen Friendly Captcha ein, um die Nutzung unserer Webseite durch automatisierte Programme und Skripte (sogenannte „Bots“) zu erschweren. Nicht menschliche und automatisierte Zugriffe sollen vermieden werden.

Dafür haben wir das Widget von Friendly Captcha in unsere Webseite integriert. Das Widget führt dazu, dass bei einem Aufruf der geschützten Webseite das Endgerät von Ihnen als Besucher eine Verbindung zu den Servern von Friendly Captcha aufbaut und eine Rechenaufgabe-Anfrage erhält („Puzzle“ bzw. „Puzzleanfrage“). Standardmäßig werden Anfragen in dem Point-of-Presence innerhalb oder außerhalb der EU verarbeitet, der dem Zugriffspunkt von Ihnen als Besucher am nächsten ist. Mehr über die Datenverarbeitung durch Friendly Captcha finden Sie hier.

Folgende Daten werden erhoben und verarbeitet:
 

  • HTTP-Request Header-Daten, insbesondere User-Agent, Herkunft und Referer
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Version des genutzten Widgets
  • Kundenkonto-ID der Uniserv-Webseite
  • Hash-Wert (Einwegverschlüsselung der eingehenden IP-Adresse: die IP-Adresse wird verworfen, gespeichert wird nur der Hash-Wert)
  • Anzahl der Anfragen von der (gehashten) IP-Adresse je Zeitraum
  • Antwort der von Ihrem Rechner gelösten Rechenaufgabe


Das Widget setzt keine Cookies auf Ihrem Rechner. IP-Adressen werden nur in gehashter Form gespeichert.

Möchten Sie der Datenverarbeitung widersprechen, dann teilen Sie uns dies bitte unter datenschutz@uniserv.com mit. 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse).

Die Daten werden nach 30 Tagen gelöscht.
 

YouTube

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt.

Wenn Sie im Einwilligungsmanagementtool ihre Einwilligung für das Setzen von Cookies erteilt haben, werden Cookies von Youtube beim Besuch unserer Webseite verwendet. Soweit Sie noch keine Einwilligung erteilt haben, aber das Video ansehen möchten, findet das Setzen von Cookies wie folgt statt: Die Videos sind im erweiterten Datenschutzmodus von YouTube eingebunden, der das Setzen von YouTube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass YouTube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch YouTube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.  Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass YouTube trotz der Einbindung der Videos im erweiterten Datenschutzmodus möglicherweise Daten an Google DoubleClick überträgt. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen sowie gesetzte Cookies löschen.

Nutzung der SalesViewer®-Technologie

Auf dieser Webseite werden mit der SalesViewer®-Technologie der SalesViewer® GmbH auf Grundlage berechtigter Interessen des Webseitenbetreibers (Art. 6 Abs.1 lit.f DSGVO) Daten zu Marketing-, Marktforschungs- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert.

Hierzu wird ein javascript-basierter Code eingesetzt, der zur Erhebung unternehmensbezogener Daten und der entsprechenden Nutzung dient. Die mit dieser Technologie erhobenen Daten werden über eine nicht rückrechenbare Einwegfunktion (sog. Hashing) verschlüsselt. Die Daten werden unmittelbar pseudonymisiert und nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren.

Die im Rahmen von Salesviewer gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden, indem Sie bitte diesen Link https://www.salesviewer.com/opt-out anklicken, um die Erfassung durch SalesViewer® innerhalb dieser Webseite zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-out-Cookie für diese Webseite auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut anklicken. 

Analyse durch WiredMinds

Unsere Webseite nutzt die Zählpixeltechnologie der WiredMinds GmbH, Lindenspürstraße 32, 70176 Stuttgart (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens. Hierbei wird die IPAdresse eines Besuchers verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, firmenrelevante Informationen wie z. B. den Unternehmensnamen zu erheben. IP-Adressen von natürlichen Personen werden von der weiteren Verwendung ausgeschlossen (Whitelist-Verfahren). Eine Speicherung der IP-Adresse in LeadLab erfolgt in keinem Fall. Bei der Verarbeitung der Daten ist es unser besonderes Interesse, die Datenschutzrechte natürlicher Personen zu wahren. Unser Interesse stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigtes Interesse). Die von uns erhobenen Daten lassen zu keiner Zeit einen Rückschluss auf eine identifizierbare Person zu.

Die WiredMinds GmbH nutzt diese Informationen, um anonyme Nutzungsprofile, bezogen auf das Besuchsverhalten auf unserer Webseite, zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden nicht benutzt, um den Besucher unserer Webseite persönlich zu identifizieren.

Wenn Sie dem Tracking widersprechen möchten, klicken Sie hier: