Master Data Management
Lesezeit

Mit neuem Feature ‚Golden Cluster‘ Domain Golden Records und unternehmensweite Golden Cluster bilden

Mit dem neuen Feature Golden Cluster können Sie im Uniserv Customer Data Hub einfach mehr Datenmanagement machen. Wie das funktioniert, welche erweiterten Möglichkeiten und Mehrwerte Sie haben, lesen Sie in diesem Beitrag. 

Stellen Sie sich vor: Ihre Kunden- und Interessenten-Stammdaten werden nicht nur einfach in Silos abgespeichert, sondern je nach Businessprozess unterschiedlich automatisch qualitätsgesichert, verknüpft und konsolidiert – einfach intelligent verwaltet. Der Uniserv Customer Data Hub, abgekürzt CDH, macht dies möglich, indem er in diesem Punkten weit über die Grenzen traditioneller CRM- oder Master Data Management-Systeme hinausgeht.
 

Goldene Möglichkeiten mit spezifischen Golden Records und Customer Clustern


Domainspezifische Golden Records = Effizientes Arbeiten

 

  • So gibt es nicht nur einen klassischen 'Golden Record' pro Kunde oder Geschäftspartner, sondern neuerdings (optional) auch maßgeschneiderte Golden Records für jede Daten-Domäne. 
  • Die Daten werden bezüglich der Pflege und in den operativen Source-Systemen vollkommen getrennt gehalten und können eigene Regeln befolgen.
  • Die je Data Domain unterschiedlich einstellbaren Regeln für Datenqualität, automatisches Matching, manuelle Nachbearbeitung, Datenstruktur und Datenkonsolidierung ermöglichen, dass jede Abteilung auch bei unterschiedlichsten Anforderungen hoch effizient arbeiten kann.

 

Es gibt auch keinen Grund zur Sorge, dass abweichende Prioritäten oder unterschiedliche Qualitätsanforderungen die Daten der anderen Abteilung negativ beeinflussen könnten. Das entspricht beispielsweise auch dem Data Mesh-Architekturprinzip: „Domänenorientierter dezentraler Datenbesitz“!


"Separate Golden Records sorgen dafür, dass jede Abteilung genau die Daten unabhängig und mit eigenen Regeln pflegen und nutzen kann, die für den jeweiligen Business Process benötigt werden. Das Customer Cluster sorgt automatisch dafür, dass dabei die abteilungsübergreifende 360 Grad Sicht auf den Kunden oder Interessenten nicht verloren geht. Dies auch dann, wenn Sie multi-channel arbeiten, und unabhängig davon, welche und wieviele unterschiedliche Systeme eingesetzt werden."
 

Customer Cluster = Neue Horizonte in der Datennutzung

  • Aber auch, wenn die Datenpflege und die Golden Records getrennt nach Data Domain bzw. Abteilung/Bereich erfolgen, verbauen Sie sich so nicht den Weg zu einer unternehmensweiten 360 Grad Sicht. Das Customer Cluster erstellt automatisch einen konsolidierten, abteilungsübergreifenden Kunden-/Interessenten-Datenbestand. Das stellt den unternehmensweiten Single Point of Truth dar.
  • Optional kann „nebenbei“ im B2C-Bereich automatisch ein Gesamtbestand der Haushalte inklusive der Haushaltsmitglieder erstellt werden. Diese Sicht liefert durchaus interessante Ansatzpunkte für Analysen und Kampagnen.
  • Ggf. weitere automatisch generierte anwendungsspezielle Customer Cluster

 

Mit integrierten ‚state of the art‘ Data Quality Funktionen sowie domainspezifischen Golden Records und Customer Clustern geht der Customer Data Hub ganz klar einen Schritt weiter als klassische CRM-oder MDM-Systeme. Der Customer Data Hub ist die Verbindung zu Ihren verschiedenen Systemen, in denen Kunden-/Interessenten-Stammdaten anfallen bzw. gemanagt werden.
 

Mehr Optionen bedeuten einen höheren Erkenntnisgewinn


Das Bilden von Golden Records ist kein Selbstzweck, sondern ein entscheidender Vorteil. Gerade wenn Abteilungen oder Bereiche unterschiedliche Anforderungen an die Datenqualität und Aktualität haben. Beispielsweise etwa in der Versicherungsbranche bei Marketing und Vertragsmanagement, ist es ratsam, spezifische Golden Records zu bilden und dabei auch noch die Option zu haben, abteilungs- oder bereichsübergreifend eine 360 Grad Sicht zu schaffen. In Branchen wie Versicherungen, Banken, Bausparkassen, Investmentgesellschaften, Energieversorgern, Handelskonzernen et cetera pp ermöglicht diese Flexibilität präzisere und effektivere Geschäftsstrategien, da hier oft sehr unterschiedliche Anforderungen an die Stammdaten zwischen Marketing und Operations (Vertragsmanagement) bestehen.
 

Eigene Domain Golden Records auf Abteilungsebene?


Immer dann, wenn zwischen den Abteilungen ...

Enablement im Customer Data Hub

Der Customer Data Hub ist mit verschiedenen Besonderheiten ausgestattet, die die domainspezifischen Golden Records bzw. die Customer Cluster ermöglichen:

  • Domainspezifische Golden Records: Sie stellen eine konsolidierte Ansicht des Inhalts der Stammdaten in der jeweiligen Gruppe der Quellsysteme als sogenannten Single Point of Truth dar. So können Abteilungen ihre eigenen unabhängigen Golden Records haben. Sie werden in die Quellsysteme üblicherweise zurücksynchronisiert.
     
  • Customer Cluster: Die enthaltenen Records haben einen höheren Konsolidierungslevel als die Golden Records. Sie werden verschiedenen Anwendungen zur Verfügung gestellt, wie beispielsweise Kampagnenmanagement oder Analytics. Ein typisches Customer Cluster ist zum Beispiel ein konsolidierter, abteilungsübergreifender Kunden-/Interessenten-Datenbestand. Das stellt den unternehmensweiten Single Point of Truth dar.

 

Optional
 

  • Für den B2C-Bereich automatisch erstellter Gesamtbestand der Haushalte inklusive der Haushaltsmitglieder
  • Weitere automatisch generierte, anwendungsspezielle Customer Cluster
     

Technologie, die begeistert


Der CDH ist somit Ihr Werkzeug, mit dem Sie Silos aufbrechen und Ihre Daten in wertvolle Erkenntnisse verwandeln – und das nicht nur unternehmensweit, sondern für jede Abteilung, jeden Bereich und jede Geschäftseinheit. Das Golden Cluster ist nicht nur ein Feature, es ist eine völlig neue Art, wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource – die Kunden- und Interessenten-Daten – nutzen und verstehen.

Wir sind für Sie da.


Unsere Customer Data Experts beantworten schnell und kompetent Ihre Fragen und finden eine passende Lösung für Ihr Anliegen. 
 

Kontakt aufnehmen

 

Artikel teilen:

Das könnte Sie auch interessieren:

Data Quality
Qualitativ optimierte Daten sind eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg Ihres Unternehmens. Verstehen, pflegen, schützen und überwachen Sie daher Ihre Daten über alle Phasen ihres Lebenszyklus.
Dublettenprüfung
Finden und bereinigen Sie doppelt vorhandene Datensätze Ihrer Kunden und Interessenten, mit fehlertoleranter Präzisionsidentifizierung, auf der Basis länderspezifischer Wissensbasen, für ein sauberes System ohne Duplikate.
Data Cleansing
Bereinigen Sie Ihre Daten gezielt, als zentraler Bestandteil jeder Initiative für Datenqualität, mit einer Initialbereinigung zu Beginn, periodisch in der Data Maintenance (Anti Aging) oder laufend im First Time Right (Data Quality Firewall).