Customer Data Platform als Grundlage für Personalisierung im Online Business
Fachthemen

Customer Data Platform als Grundlage für Personalisierung im Online Business

Nach einer Studie von Adobe und Coleman Parkes sehen 89 Prozent der deutschen Marken die Personalisierung als zentralen Erfolgsfaktor an.

Kein Wunder: Schließlich steigt nach fortschreitender Globalisierung und digitaler Vernetzung die Erwartungshaltung der Kunden im Internet immer weiter an. Eine emotionale, individuelle Kundenansprache ist heute entscheidender denn je um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Von der Ansprache im Webshop, hin zu Social Media, Email-Automatisierung und vielem mehr: Es gilt eine Vielzahl von digitalen Touchpoints zum Kunden zu orchestrieren. Dabei sammeln die Unternehmen eine Vielzahl an Daten in Silosystemen an, welche jeweils nur ein bruchstückhaftes Bild des Kunden abbilden. Eine personalisierte Ansprache durch das Marketing, den Vertrieb oder den Service wird dabei erschwert. Die manuellen Aufwände für die Datenaufbereitung steigen, die Agilität in der Kundenansprache schwindet.

Eine zielgruppengerechte Kundensegmentierung und Kampagnen-Automatisierung gelingt nur mit einer entsprechenden Datenbasis. Hier stellt sich die Frage nach einem 360 Grad Blick auf jeden einzelnen Kunden über alle Datensilos und Applikationen hinweg.

Eine Customer Data Plattform (CDP) ist ein System, welches die Kundenstammdaten aus allen bestehenden Systemen abgreift, bereinigt, segmentiert und anschließend wieder zur Verfügung stellt. So entsteht ein allumfassendes Kundenprofil, welches von allen Abteilungen und in allen Systemen genutzt werden kann. Hierdurch wird die notwendige Datenbasis für eine personalisierte Kundenansprache geschaffen.

Erfahren Sie mehr über die Customer Data Platform - Lösung von Uniserv