Master Data Management
Lesezeit

Spenden zu Weihnachten als Zeichen für Klima- und Artenschutz, gesellschaftliche Teilhabe und für Prävention

Das Jahr 2023 neigt sich allmählich seinem Ende entgegen. Viele Menschen brauchen Aufmerksamkeit und Unterstützung, um ebenso stark und zuversichtlich auf das kommende Jahr 2024 zu blicken, wie wir das tun. Deswegen spendet Uniserv auch dieses Jahr wieder regional und überregional für gesellschaftliche Teilhabe, Klima- und Artenschutz sowie Prävention. Im Vordergrund steht Kontinuität in der Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung, die Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft in all ihren Facetten eröffnet. 


Auch 2023 darf sich Uniserv trotz aller Unwägbarkeiten über ein erfolgreiches Geschäftsjahr freuen. Deswegen unterstützt die Uniserv-Geschäftsleitung wie in den Jahren zuvor regional und überregional wieder verschiedene Institutionen in ihren Initiativen und Projekten. 
 

Kinderklinik Schömberg


Wie in den Jahren zuvor geht wieder eine Spende an die Kinderklinik in Schömberg. Als neurologisches Fachkrankenhaus behandelt diese Einrichtung Säuglinge, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit unterschiedlichsten neurologischen Problemen. Durch die persönliche Verbundenheit eines unserer Mitarbeiter wissen wir aus erster Hand, welche besondere Arbeit die Kinderklinik Schömberg leistet. Da die Klinikaufenthalte für die kleinen Patienten vor allem auch emotional sehr belastend und angstauslösend sein können, kommt die diesjährige Spende dem Projekt ‚Klinikclowns‘ zugute. Die professionellen und auf Kinder spezialisierten Schauspieler sorgen mit ihren Clownvisiten spielerisch mit viel Spaß für Ablenkung. Diese Freude stärkt und unterstützt den Heilungsprozess. Denn Humor hilft Heilen. 
 

Sperlingshof in Remchingen


Mit dem Sperlingshof in Remchingen ist Uniserv seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden. Das Heilpädagogische Kinder- und Jungendhilfezentrum bietet 58 Kindern und Jugendlichen Hilfe und Unterstützung auf dem Weg in ein eigenverantwortliches und selbstbestimmtes Leben. Mit seiner diesjährigen Spende trägt Uniserv zur Fortsetzung der therapeutischen Hilfe für zwei traumatisierte Kinder bei. Zudem finden auch Sachspenden aus unserem IT-Equipment im Sperlingshof immer wieder gute Verwendung. 

Gerade Kindern, die aus verschiedensten Gründen keine idealen Voraussetzungen haben oder gegen Widrigkeiten und Traumatisierungen ankämpfen müssen, einen guten Start ins Leben zu ermöglichen und so etwas mehr an Chancengleichheit zu schaffen, ist uns eine Herzensangelegenheit. 

Roland Pfeiffer, CEO Uniserv

Prävention an Grundschulen


Ein weiteres Herzensprojekt, das Uniserv ebenfalls seit vielen Jahren unterstützt, ist das  Buchprojekt der Aktionkinderschutz e.V.. Im Mittelpunkt der Arbeit dieses Vereins steht die Prävention an Grundschulen, gegen Missbrauch und Gewalt, für die Aufklärung und Stärkung von Kindern als schwächste Mitglieder der Gesellschaft, die insbesondere sexualisierter Gewalt meist schutz- und hilflos ausgeliefert sind. Ziel ist es, Kindern die bestmögliche Grundlage für Selbstschutz und Entwicklung zu geben. Dafür steht insbesondere das Buchprojekt. 
 

Moorschutz des NABU


Im Klima- und Artenschutz sind die Aufgaben und Herausforderungen besonders groß. Denn oft wird vergessen, dass Natur und Umwelt mehr denn je unsere Aufmerksamkeit brauchen, da sie unsere Lebensgrundlage bilden. Vor allem Moorgebiete sind Lebensräume für sehr viele Tier- und Pflanzenarten und Kohlenstoffspeicher innerhalb der Landökosysteme. Torfabbau, Entwässerung und lange Trockenphasen sowie die globale Erwärmung reduzieren dies Flächen immer mehr und immer schneller, mit dramatischen Folgen für Flora, Fauna und Klima, beispielsweise durch das Freisetzen großer Mengen klimaschädlicher Gase bei Zerstörung von Moorflächen. Mit unserer Spende an das Projekt  Moorschutz des NABU setzen wir hier bewusst ein Zeichen. 

Klimaschutz ist mir besonders wichtig: Werden Moore zerstört, setzen sie große Mengen an klimaschädlichen Gasen frei. Viele Arten, die bereits vom Aussterben bedroht sind, verschwinden ganz. Insofern ist der Moorschutz ein wertvolles Zukunftsprojekt. 

Mathias Diener, Geschäftsführer Uniserv

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes gesegnetes und geruhsames Weihnachtsfest 2023 und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024. 

Bleiben Sie gesund, zuversichtlich und passen Sie auf sich auf. 

Artikel teilen: